Wie kann man ARD live aus dem Ausland ansehen?

Das Problem ist bei deutschen Auswanderern oder jenen, die sich oft im Ausland aufhalten, gut bekannt. Es ist nicht möglich, auf die Live-Inhalte der großen deutschen Fernsehsender zuzugreifen, wie zum Beispiel die Sendungen von ARD. Allerdings würden viele gerne damit fortfahren, über Aktualitäten ihrer Lieblingsprogramme auf dem Laufenden zu bleiben. Zum Glück gibt es ein Mittel, mit dem dies ganz einfach möglich ist. Wir werden Ihnen dies hier zeigen.

VPN ARD

Die geographische Zensur, wahrhaftig ein Problem

Warum können Sie nicht auf Inhalte deutscher Fernsehsender über das Internet zugreifen, wenn Sie im Ausland sind? Das liegt daran, dass diese eine Politik der „geographischen Zensur“ verfolgen. Diese hat das Ziel, den Zugriff auf die eigenen Inhalte auf die Personen zu beschränken, die sich auf dem nationalem Territorium befinden.

Wenn Sie in Japan, den Vereinigten Staaten, Südafrika, China oder wo auch immer in der Welt sind, dann haben Sie sich bestimmt schon gefragt, wie Sie ARD aus dem Ausland ansehen können. Denn viele haben Interesse daran, sich über die derzeitigen Aktualitäten zu informieren die gerade im Heimatland passieren. Warum also sind die Inhalte nicht verfügbar?

Man kann es sich denken, dass es hier ums Geschäft geht. Genauer gesagt, um Senderechte. Sender wie ARD kaufen Senderechte zur Verbreitung der eigenen Inhalte nur für das deutsche Landesgebiet.

Sie haben legal gesehen also nicht das Recht, ihre Inhalte für Individuen bereitzustellen, die sich nicht auf deutschem Territorium befinden. Hier beginnt also die geographische Zensur.

Andernfalls müsste der Kanal die Senderechte für das in Frage kommende Land erwerben. Dies wird allerdings kaum praktiziert. Solange es nicht möglich sein wird müssen Sie sich also eine deutsche IP-Adresse besorgen, um die Inhalte zu entsperren. Doch wie geht das?

ARD mit ExpressVPN ansehen

Die ideale Lösung: ein VPN

Hier haben wir die Lösung! Denn mit dem richtigen Tool kann man ARD ganz einfach im Ausland ansehen. Wir haben bereits erwähnt, dass man zum Entsperren der Inhalte eine deutsche IP-Adresse benötigt.

Und diese stellt Ihnen ein Virtuelles Privates Netzwerk mit ein paar Klicks zur Verfügung, auch wenn Sie nicht in Deutschland sind.

Selbst wenn Sie sich am anderen Ende der Welt befinden können Sie so Ihren Standort virtuell in Deutschland platzieren und auf all diese lokalen Inhalte zugreifen.

ARD mit VPN

Sie müssen lediglich von Ihrem Computer aus (oder Ihrem Mobiltelefon oder Tablet) über ihren VPN-Provider einen deutschen Server auswählen und sich mit diesem verbinden. Für die Webseite wirkt es dann so, als würden Sie sich wirklich in Deutschland befinden und alle Inhalte sind verfügbar.

Fast alle deutschen Fernsehsender wenden die geographische Zensur für ihre Inhalte an, um juristische Probleme mit den Produzenten der Inhalte zu vermeiden. Aber all diese Beschränkungen können mit einem VPN umgangen werden, ohne dass Sie den Fernsehsendern irgendwelche Probleme bereiten, die ja keine Schuld trifft: damit handelt es sich um die ideale Lösung für alle!

Wie viel kostet ein VPN zum Ansehen von ARD?

ExpressVPN streaming

 

Die technischen Details haben wir nun geklärt. Die Frage, die Sie sich nun stellen werden ist die Wahl des richtigen Providers.

Alle VPN aus unserem allgemeinen Vergleich können Ihnen eine deutsche IP zur Verfügung stellen. Denn Sie verfügen alle über Server in Deutschland. So können Sie auf die ARD-Mediathek ganz einfach mit Ihrem Tablet, Smartphone oder Computer zugreifen.

Was die Preise angeht, so wird es keine großen Kosten verursachen. Je nach Provider müssen Sie nur mit 2 bis 6 € pro Monat rechnen, je nachdem wie Sie sich entscheiden. Bei ExpressVPN bekommen Sie die höchste Geschwindigkeit und Stabilität auf dem Markt, was für das Streaming sehr relevant ist. Sie können sein hervorragendes Angebot durch eine 30-tägige Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit testen.

Anbieter mit Qualität

Daher können wir Ihnen diesen Anbieter nur empfehlen, der in vielen Kategorien die Nummer 1 ist, nicht nur was das Streaming angeht. Der Zugriff auf die Live-Sendungen von ARD aus dem Ausland wird mit ihm kein Problem sein. Darüber hinaus eignet er sich hervorragend für den Download. Abonnements gibt es bei ihm ab 6,67 $.

Bei CyberGhost bekommen Sie zu sehr günstigen Preisen (die niedrigsten von allen hier genannten, nur 2,64 € im Monat) eine hohe Geschwindigkeit und eine leistungsstarke Anwendung, die sehr benutzerfreundlich gestaltet ist. Darüber hinaus bietet er Ihnen auf dem Markt die höchste Serveranzahl.

NordVPN bietet Ihnen ebenso eine hervorragende Option, er ist einfach und effizient. Tatsächlich ist er fast nur halb so teuer wie ExpressVPN (3,10 € monatlich). Allerdings muss man auch sagen, dass er etwas langsamer ist. Für das Streaming könnte dies somit in geringem Maße Auswirkungen haben.

ExpressVPN entdecken >

Wir hoffen, dass ihnen dieser Artikel nützlich war und Sie nun wissen, mit wem Sie im Ausland streamen möchten. Wir können Ihnen hier ExpressVPN, CyberGhost oder NordVPN empfehlen.

Sollten Sie noch irgendwelche Fragen oder Kommentare haben, so zögern Sie nicht, uns eine Nachricht in dem hier unten stehenden Bereich zu hinterlassen.

Check Also

Wie kann man Netflix Deutschland in Kanada ansehen?

Sie wollen auf die Inhalte von Netflix Deutschland zugreifen, während Sie sich in Kanada aufhalten? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.