Home / VPN / Bewertung Windscribe 2018: Ausführlicher Test des Providers

Bewertung Windscribe 2018: Ausführlicher Test des Providers

Wenn dieser Provider, der direkt aus Kanada kommt zur Auswahl ihrer VPN gehört, dann möchten wir es ihnen empfehlen, diese Bewertung und den Test von Windscribe 2018 zu lesen. Bevor man sich für den einen oder anderen Provider eines Virtuellen Privaten Netzwerks entscheidet ist es wichtig, seine Stärken und Schwächen zu sehen. Wenn ExpressVPN und CyberGhost die unbestrittenen Marktführer sind so kann man sagen, dass die Platzierung dieses Providers in der Liste der besten VPN noch immer verkannt ist.

Bewertung-Windscribe

Bewertung und Test von Windscribe 2018: die Vorteile der Verwendung

Ein Virtuelles Privates Netzwerk ist dafür da, ihnen das Leben zu erleichtern und ihnen eine geschützte Verbindung zu bieten. Unser Test dieses Providers aus Kanada hat es uns ermöglicht, einige Stärken bei ihm zu finden und uns eine eigene Meinung über Windscribe zu bilden.

Pluspunkt: eine sehr einfache Benutzung

Genau wie bei ExpressVPN und CyberGhost ist die Installation dieser Anwendung ein einfacher Prozess. Windscribe führt Sie durch die gesamte Konfiguration.

Dieser Provider aus Kanada bietet für die Konfiguration als Option zwei Bereiche an: die Desktop-Anwendung und die Erweiterung für den Browser. Beide funktionieren unabhängig voneinander, können aber auch gemeinsam benutzt werden um eine Verbindung zu haben, die besser gesichert ist. Das ist die Option für die wir uns bei unserem Test von Windscribe entschieden haben.

Die Erweiterung für den Browser ist wie ein « Windscribe Lite ». Sie haben weniger Serverstandorte zur Verfügung und keine Kontrolle darüber, welche Protokolle Sie verwenden.

Allerdings verfügt er über einen schnelleren Zugriff auf Secure.link und eine Reihe an Optionen für die Vertraulichkeit.

Wenn man allerdings noch ein wenig tiefgehender sucht findet man Kontrollfunktionen für Anti-Social, Ad Blocker, Untraceable und Split Personality.

Unsere Bewertung von Windscribe in diesem Punkt ist also durchaus positiv.

Vollständiger Test von Windscribe auf den Servern, die Netflix gewidmet sind

Fahren wir also mit unserer Bewertung und dem Test von Windscribe 2018 mit der Frage der Server fort, wobei es sich um ein sehr wichtiges Detail in unserem heutigen Test handelt.

Die Nutzer mit kostenpflichtigen Abonnements können auf Server von Windflix zugreifen, die sich in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien befinden. Diese sind ausschließlich zum Streamen von Netflix optimiert, im Rahmen unseres Tests von Windscribe haben wir feststellen können, dass diese leistungsstark sind. Das Streaming von Netflix US hatte keine bemerkbare Verringerung der Geschwindigkeit zur Folge und es traten keine Proxy-Fehler auf.

Windscribe entdecken >

Wir haben auch andere Server mit den gleichen Standorten getestet und konnten ohne Probleme auf Netflix zugreifen, so als ob wir ExpressVPN oder CyberGhost benutzen würden. Wenn Sie ein Abonnement haben dann kommen Sie automatisch durch die Voreinstellungen auf diese Windflix-Server.

Die Optionen für die Vertraulichkeit und die spieziellen Netflix-Server dieses Providers mit seinem Standort in Kanada sind hervorragende Punkte. Allerdings hat er keine praktischen Funktionen wie die Analyseberichte und das Split-Tunneling, das beispielsweise ExpressVPN im Angebot hat.

Bewertung von Windscribe: Wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Der vollständige Test von Windscribe hat ergeben, dass das Protokoll das automatisch angeboten wird IKEv2 mit einer AES 256 bits-Verschlüsselung in Verbindung mit einem RSA-Schlüssel von 4.096 bits ist.

Indem man den Verbindungsmodus « Automatisch » aufruft werden Sie mit dem IKEv2-Protokoll über den UDP 500-Port verbunden, wobei es sich um den besten Mix für Sicherheit und Geschwindigkeit für den durchschnittlichen Nutzer handelt. Wenn Sie Schwierigkeiten dabei haben, eine Firewall zu umgehen dann können Sie OpenVPN auf UDP oder TCP verwenden.

Mit dem kanadischen Provider haben Sie einen Modus, der ein TCP-Protokoll auf Stunnel, einen TLS Open Source Wrapper verwendet. Der Provider empfiehlt ihnen diesen, wenn alle anderen Methoden scheitern. Mit dieser Funktion haben Sie eine begrenzte Bandbreite aber Sie können den Großteil der Firewalls umgehen.

Damit Sie sich noch sicherer fühlen können Sie die Kill Switch-Funktion aktivieren, die es auch bei ExpressVPN und CyberGhost gibt. Der VPN-Provider mit kanadischem Ursprung trennt ihre Verbindung mit dem Internet, wenn es Verbindungsausfälle beim VPN gibt.

Unsere Bewertung von Windscribe ist in diesem Bereich sehr schmeichelhaft, wenn wir uns diesen Provider aus Kanada ansehen.

Bewertung von Windscribe hinsichtlich der Kompatibilität

Windscribe ist in diesem Punkt mit ExpressVPN vergleichbar, da er fast alle Geräte abdeckt, die es auf dem Markt gibt. Was Computer angeht, so ist er für Windows und MacOS sowie für Linux kompatibel.

Was letzteren angeht, so ist der kanadische Provider kompatibel für Ubuntu, Debian, Fedora und CentOS. Auch mobile Geräte werden unterstützt, egal ob es um iOS oder um Android geht.

Dieser Provider aus Kanada bietet ihnen außerdem Installationsguides für verschiedene Betriebssysteme an. Für eine tiefgehendere Installation können Sie ihren VPN für Router mit DD-WRT oder Tomato konfigurieren, oder einfach einen Windscribe-Router mit Vorinstallierung kaufen.

Anonym mit Windscribe surfen

Dieser VPN-Provider verfügt außerdem über einen Konfigurations-Guide für OpenVPN, IKEv2 und SOCKS5 genauso wie für jedes Gerät, das diese Protokolle abdeckt.

Hierbei handelt es sich gemäß unserer Bewertung von Windscribe um einen der besten Pluspunkte.

Bewertung und vollständiger Test von Windscribe 2018: die Nachteile

Bisher war unsere Bewertung von Windscribe hinsichtlich dieser mehr und weniger wichtigen Punkte positiv, aber dennoch haben wir einige Nachteile bei diesem VPN-Provider feststellen können.

Unsere Bewertung von Windscribe über die Vertraulichkeit

Genau wie bei ExpressVPN ist der Provider des Tages sehr streng, was ihre Anonymität angeht. Die Verbindungsprotokolle werden nicht gespeichert und es gibt absolut keine Möglichkeit, dass ihre Aktivitäten zu ihnen zurückverfolgt werden. Allerdings bewahrt er folgende Informationen auf:

  • Die Gesamtmenge der monatlich verbrauchten Bandbreite, welche am Ende des Monats gelöscht wird (laut Windscribe handelt es sich um eine Maßnahme, um kostenlose Verbindungen mit den Servern zu beschränken und so Überlastungen zu vermeiden).
  • Die vergangene Zeit seit ihrer letzten Verbindung, die jedes Mal wenn Sie sich verbinden neu gemessen wird.
  • Der Benutzername von OpenVPN/IKEv2.
  • Der Serverstandort des Servers, mit dem Sie verbunden sind.
  • Die Uhrzeit der Verbindung und die Menge der ausgetauschten Daten im Speicher des Servers.

Man kann es nicht anders sagen, in diesem Punkt war unsere Bewertung von Windscribe ein wenig enttäuschend. Wenn ihnen die Anonymität wirklich am Herz liegt, dann sollten Sie direkt einen anderen Weg einschlagen. Wenn Sie auf der Suche nach einem VPN für den Download sind, dann ist es also nicht dieser Provider, für den Sie sich entscheiden sollten.

Bewertung von Windscribe im Hinblick auf die Serveranzahl und die Länderabdeckung

Im Vergleich zu über 3.000 Servern bei CyberGhost und über 2.000 Servern bei ExpressVPN hinkt der kanadische Provider mit seinen 600 Servern noch ein wenig hinterher. Die Abdeckung ist allerdings fast auf dem gleichen Niveau, da er 55 Länder zur Verfügung hat.

Serverabdeckung-Windscribe

Während unseres Tests von Windscribe konnten wir ein anderes Problem feststellen: die Tatsache, dass sich die Server auf die Vereinigten Staaten und Europa konzentrieren. Was das angeht haben Sie somit keine große Spannbreite an Optionen, wenn es zu Verbindungsproblemen kommt.

Wir haben in diesem Punkt negative Erfahrungen gemacht, was für unsere Bewertung von Windscribe eine Rolle spielt.

Allerdings kann man sagen, dass die wichtigsten Server und Länder dennoch abgedeckt sind. Sie können somit einen VPN für Singapur, USA, Frankreich, Australien oder auch Kanada und Schweden finden.

Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus?

Was unseren vollständigen Test von Windscribe angeht, so ist diese Bewertung gnadenlos. Der Provider aus Kanada ist kein VPN der so schnell ist wie ExpressVPN oder CyberGhost.

Mehr über Windscribe erfahren

Die Geschwindigkeit des Downloads werden um 40% verlangsamt, wenn Sie sich mit einem Server in den Vereinigten Staaten verbinden. Allerdings haben wir uns auch mit einem Server in Frankreich verbunden und die Verlangsamung lag « nur » bei 25% während des Downloads.

Es handelt sich hierbei um einen großen Unterschied, für die es bei diesem wichtigen Punkt bei dem kanadischen Provider keine Entschuldigung gibt.

Die Latenzzeit (Zeit zwischen dem Versand der Anfrage und der Antwort der Suchmaschine) ist schlecht, was aus diesem Provider aus Kanada eine schlechte Wahl macht, wenn man ihn mit anderen Providern eines Virtuellen Privaten Netzwerks vergleicht.

Im großen und ganzen sind die Geschwindigkeiten für den Download nicht gut. Der Versand der Daten ihres Geräts an einen Server hat eine erhebliche Verlangsamung zur Folge.

Unsere Bewertung und der Test von Windscribe kann in diesem Punkt nur enttäuschende Ergebnisse verzeichnen.

Und der Preis?

Der kanadische Provider verfügt über keine 30-tägige Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit wie bei ExpressVPN oder CyberGhost.

Er verfügt allerdings über eine kostenlose Option. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung nicht anzugeben dann bekommen Sie also 2 GB Daten.

Jedoch ist es sehr zu empfehlen, die Mailadresse anzugeben, da Sie in diesem Fall 10 GB erhalten.

Zudem sind auch andere Optionen an Abonnements verfügbar.

Preise-Windscribe

Wenn Sie ihr VPN nur selten benutzen dann können Sie das monatliche Modell für 9,00$ im Monat nutzen. Wenn Sie eine regelmäßige Nutzung bevorzugen bietet sich die jährliche Option für 4,08$ im Monat oder das 2-jährige Abonnement für 3,70$ im Monat an.

Wie Sie es in unserer Bewertung von SaferVPN und all unseren anderen Bewertungen sehen können ist es der Fall, dass die monatlichen Kosten geringer sind, wenn Sie sich für ein langjähriges Abonnement entscheiden.

Es handelt sich hierbei um großzügige Tarife. Aber wenn der Service für einen niedrigeren Preis nicht alle Ansprüche befriedigt, sollte man sich lieber für einen Experten-Provider wie ExpressVPN entscheiden. Mit diesem Anbieter können Sie sicher sein, dass Sie die Sicherheit und die Geschwindigkeit bekommen, die Sie erwarten.

Wir lassen Sie nun selbst entscheiden wie ihre Bewertung von Windscribe ausfällt, was uns angeht so konnten wir absolut nicht überzeugt werden.

Unsere Bewertung von Windscribe in Hinblick auf den Kundenservice

Im Rahmen unseres Tests von Windscribe haben wir einen recht zufriedenstellenden Kundenservice feststellen können, aber er ist nicht von der gleichen Qualität wie derjenige, den wir bei ExpressVPN oder CyberGhost gesehen haben.

Der Grund dafür ist, dass der kanadische Provider einen Kundenservice anbietet der darin besteht, mit Garry zu sprechen. Hierbei handelt es sich um eine künstliche Intelligenz, von der die direkten Online-Chats betreut werden.

Internet mit Windscribe

Abgesehen von der Online-Assistenz haben Sie ein Ticketsystem zur Verfügung, bei dem Sie ein Formular des Kundenservices ausfüllen müssen oder um mit einem menschlichen Ansprechpartner zu reden.

Wie bei vielen Systemen dieses Services versucht auch der kanadische Provider eine Antwort auf ihre Frage zu finden, bevor Sie an das Formular weitergeleitet werden.

Nach der Anfrage kam die Rückmeldung von Windscribe nach in etwa 3 Stunden.

Sie haben außerdem Zugang zur allgemeinen Wissensdatenbank, die vor allem Guides für Hilfestellungen und Problemlösungen zur Verfügung steht. Diese behandeln Themen wie den Umgang mit Kodi, Probleme die Streaming-Dienste betreffen oder wenn es um vergessene Benutzernamen oder Verlangsamungen der Verbindungen geht.

Die Artikel sind so einfach wie möglich gehalten. So erwähnt ein Artikel der Netflix gewidmet ist zum Beispiel deutlich, dass es Blockierungen von VPN gibt und dass es sich beim Umgehen dieser um ein stetiges Katz- und Maus-Spiel handelt.

Wie haben außerdem den Bereich FAQ zur Verfügung, in dem die Plattform verdeutlicht, was in der Benutzeroberfläche nicht erklärt wird.

Abgesehen davon haben Sie verschiedene Konfigurationsguides, die ziemlich vollständig sind. Unser VPN-Provider des Tages deckt alle üblichen Installationswege ab, von Windows über ihr NAS und ihren Torrent-Client. Die Guides sind mit Schritt-für-Schritt Anleitungen geschrieben und werden durch Screenshots ergänzt.

Aber trotz allem bevorzugen wir es, direkt mit einem Ansprechpartner zu reden, um schnellere Antworten zu bekommen. Wir mögen personalisierte Antworten. Mit Garry ist unsere Bewertung von Windscribe hier also nicht so herausragend.

Zusammengefasster Test und Bewertung von Windscribe 2018

In diesem vollständigen Test von Windscribe 2018 kommen wir zu dem Schluss, dass dieser VPN-Provider über einige hervorragende Funktionalitäten verfügt. Er hat einen guten Schutz und eine Kompatibilität mit zahlreichen Geräten im Angebot.

Die Optionen der Vertraulichkeit zeigen Liebe fürs Detail, wie es nur bei wenigen anderen VPN der Fall ist. Die Server sind für das Streaming von Netflix (Windflix) konfiguriert, was bedeutet, dass Sie von den Inhalten dieser Plattform maximal profitieren können.

Allerdings ist seine Geschwindigkeit nicht so überzeugend und erreicht nicht das gleiche Niveau wie ExpressVPN oder CyberGhost. Für das Beginnen eignet er sich gut, er ist für das normale Surfen gemacht und bietet ein kontinuierliches Streaming, aber für den Download ist die Latenzzeit und die Verringerung der Geschwindigkeit zu groß.

Mit Windscribe anonym bleiben

Abgesehen davon werden Verbindungsverläufe aufbewahrt, ganz egal wie hoch die Anzahl der Daten oder die Dauer der Verbindung ist.

Wenn der Schutz ihres Privatlebens ihre Hauptsorge ist, dann wird die Vorgehensweise dieses Providers aus Kanada für Sie wohl zu gewagt sein oder Sie gar verunsichern.

Wir können also sagen, dass unsere Bewertung von Windscribe so endet, dass wir nicht vollkommen zufrieden sind, im Hinblick darauf, dass der Provider Informationen aufbewahrt, die mit der Verbindung in Zusammenhang stehen.

Auch wenn die Preise verlockend sind ziehen wir es vor, uns für die Qualität und den Service von ExpressVPN zu entscheiden, dessen Preis nur ein klein wenig höher ist.

Check Also

Hotspot Shield

Bewertung Hotspot Shield 2018: Ausführlicher Test des Providers

Mit über 650 Millionen Nutzern weltweit muss im Rahmen dieser Bewertung 2018 von Hotspot Shield …

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *