Wie kann man ganz einfach seine IP-Adresse ändern?

Sie haben aus dem ein oder anderen Grund Lust darauf, Ihre IP-Adresse zu ändern? Kein Problem, mit einem VPN ist das extrem einfach und wird maximal ein paar Sekunden dauern. In diesem Artikel werden wir gemeinsam sehen, wie man diese Identifikationsnummer vorübergehend ändern kann, um in jeglicher Situation online Inhalte entsperren zu können. Die Gründe, warum Sie nach so einer Lösung suchen sind zahlreich, wir werden uns hier einige gemeinsam ansehen.

 

IP-Adresse ändern

Warum macht es Sinn, seine IP-Adresse zu ändern?

Warum will man das möglicherweise machen? Egal ob Sie Ihr VPN für Ihren Mac, für Windows, iOS oder Android benutzen, nichts einfacher als das. Denn die Handhabung ist sehr selbsterklärend. Aber zunächst möchten wir Ihnen die Gründe vorstellen warum das Sinn macht, bevor wir Ihnen die Antwort auf diese Frage liefern.

Es gibt zahlreiche Personen, die ihre IP-Adresse ändern möchten, wenn Sie im Internet surfen. Dies kann aus verschiedenen Beweggründen der Fall sein:

  • Wenn Ihre IP von verschiedenen Internetseiten verbannt wurde. So gibt es beispielsweise Seiten, die Nutzer blockieren, die zu viele Anzeigen auf ihrer Seite posten, um sie dazu zu zwingen, zu einem Premium-Konto zu wechseln. Indem Sie ihre IP-Adresse ändern ist dieses Problem automatisch vom Tisch.
  • Wenn Sie sich im Ausland befinden und das Geoblocking umgehen müssen, werden Sie auch über Ihre IP im Internet virtuell Ihren Standort ändern müssen. So können Sie im Ausland ARD, ZDF, RTL, Sky, Netflix, usw. ansehen, ganz als ob Sie in Deutschland wären.
  • Für die Zocker, die mehrere Konten bei verschiedenen Spielen benutzen möchten und dies somit ganz einfach umsetzen können.
  • Um Limitierungen bestimmter Seiten zu entsperren. Oft sind die Gratis-Leistungen an ein bestimmtes Limit gebunden, bevor sie kostenpflichtig werden. Mit einer anderen Identifikationsnummer kann man diese Blockierung umgehen und wie ein neuer Nutzer erscheinen, der die Seite noch nie besucht hat und damit auch noch nicht von den angebotenen Vorteilen profitiert hat.

Die Liste der Gründe ist noch viel länger als die hier aufgeführte, aber es ist nicht notwendig, hier alles zu erwähnen. Denn unser Ziel ist es hier hauptsächlich, Ihnen zu erklären, welche Schritte genau Sie mit Ihrem Virtuellen Privaten Netzwerk umsetzen müssen.

Denn dieses Tool benötigen Sie zum Ändern der IP. Wir werden hier nun sehen wie das geht. Kein Sorge, selbst wenn Sie Anfänger sind, werden Sie absolut keine Schwierigkeiten haben zu verstehen wie das geht, alles ist sehr intuitiv.

ExpressVPN zum Ändern der IP-Adresse wählen

Das VPN zum Ändern der IP-Adresse

Jetzt wo Sie einige der Gründe kennen warum das alles Sinn macht werden wir Ihnen zeigen, wie es genau funktioniert.

Ein VPN, oder ein Virtual Private Network erlaubt es Ihnen in nur ein paar Sekunden ihre IP-Adresse zu ändern, und das auf all Ihren Geräten. Egal ob Computer, ihrem Smartphone oder Tablet, die Funktionsweise ist genau die gleiche.

Hierfür müssen Sie einzelnen Schritten folgen, die alle an sich sehr einfach umzusetzen sind:

  • Beginnen Sie damit, Ihren VPN-Provider zu wählen. Wir empfehlen Ihnen ExpressVPN, da er auf dem Markt der schnellste ist. (Weitere Anbieter und deren Stärken und Schwächen finden Sie in unserem Vergleich der VPN-Anbieter).
  • Melden Sie sich für das Angebot Ihrer Wahl an, je nach dem Zeitraum für den Sie den Client benötigen. Sie haben hierbei oftmals die Wahl zwischen 1, 6, 12, 24 oder 36 Monaten. Je länger die Laufzeit desto Abonnements ist, desto geringer fallen die monatlichen Kosten aus.
  • Laden Sie die Anwendung auf die Geräte herunter, die Sie nutzen möchten.
  • Installieren Sie das VPN, das dauert nur ein paar Sekunden.
  • Nun müssen Sie Ihre Applikation nur noch starten und einen Server wählen, mit dem Sie sich verbinden. Sie verwenden dann die IP-Adresse des Servers, mit dem Sie verbunden sind und schon ist die Sache erledigt.

Wir haben also nicht gelogen als wir gesagt haben, dass es sich wirklich um kein Hexenwerk handelt.

Wie funktioniert das alles?

In welchem Land Sie sich befinden ist hierbei egal. Denn ob Sie mit Ihrem VPN in der Schweiz surfen, in Deutschland, den USA oder einem anderen Land, die Vorgehensweise wird immer dieselbe sein. Sie können virtuell Standorte überall in der Welt vorgeben, es ist wirklich ein Kinderspiel.

Unser Ziel ist ist nicht, zu tief in die technischen Details der Funktionsweise eines VPN einzugehen. Wir werden uns hier nur allgemein ansehen, was eigentlich passiert.

Indem Sie sich mit Ihrem Virtual Private Network verbinden und Ihre Daten mit einem AES 256 Bits-Protokoll verschlüsseln erhalten Sie die IP-Adresse des Servers mit dem Sie sich verbinden. Ihre eigene IP wird dabei automatisch verborgen und ist für Dritte nicht mehr einsehbar. Sie surfen somit von da an vollkommen anonym und Ihr Standort wird dort angezeigt, wo sich der Server befindet. Alle ein- und ausgehenden Daten werden über einen verschlüsselten Tunnel geleitet.

Wie viele Server man für die Verbindung angeboten bekommt (und damit die Anzahl der IPs) und wie viele Länder dabei abgedeckt sind hängt stark vom jeweiligen Provider ab. Bei wie CyberGhost bekommen Sie zum Beispiel über 6.100 Server in 90 Ländern, was die höchste Anzahl an Servern auf dem Markt ausmacht.

Bei ExpressVPN gibt es etwas weniger Server, dafür sogar noch mehr Länder: über 3.000 Server in 94 Ländern. Und NordVPN bietet Ihnen über 5.500 Server in 58 Ländern, was auch eine sehr starke Infrastruktur bedeutet.

Bei diesen 3 Anbietern bekommen Sie in diesem Bereich auf dem Markt also die beste Auswahl geboten. Sie können Ihren Standort über einen Server in den USA also problemlos dort platzieren, um Netflix US zu entsperren. Oder zahlreiche Streaming-Inhalte anderer Länder.

Wie kann ich es überprüfen, dass meine IP-Adresse geändert wurde?

Sie wissen nun, wie Sie Ihre IP ändern können, aber Sie sind sich nicht sicher, ob alles richtig funktioniert hat? Kein Problem, machen Sie einfach den Test und schon werden Sie sehen. Um zu sehen, ob ihre IP-Adresse mit Ihrem VPN (der natürlich aktiviert sein muss) wirklich geändert wurde, können Sie die Webseite http://www.mon-ip.com besuchen und die Zahl  überprüfen, die Ihnen mit und ohne aktives VPN angezeigt wird.

Sie werden hier also sehen, dass die Adresse nicht mehr die gleiche ist wie vorher und dass es geklappt hat. Somit können Sie Ihre gewünschten Inhalte entsperren.

Falls dies aus irgendeinem Grund nicht funktionieren sollte (was uns wirklich sehr überraschen würde), dann deaktivieren Sie ihre VPN-Anwendung und reaktivieren sie anschließend wieder. Es könnte daran liegen, dass Sie sich für einen Provider von schlechter Qualität entschieden haben. Wir können Ihnen hier nur von den Gratis-VPN nur abraten, da sie nicht sehr verlässlich sind und jeden Moment den Geist auf geben können. Mit den genannten Providern wird dieses Unterfangen immer klappen.

Was kostet ein VPN?

Es gibt zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die sich im Hinblick auf die Qualität stark unterscheiden. Und natürlich auch auf die Preise.

Wenn Sie den Provider möchten, der in vielen Kategorien auf dem Markt die Nummer 1 ist (bestes VPN für das Streaming, den Download, für das Umgehen der Zensur in China usw.) dann sollten Sie sich für ExpressVPN entscheiden. Dort bekommen Sie derzeit 49% Rabatt und 3 Monate gratis bei allen 1-jährigen Abonnements. Die Kosten belaufen sich damit auf rund 6,00 € im Monat. Er ist nicht der günstigste, aber eben einer der leistungsstärksten Provider.

Wenn Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen dann ist CyberGhost Ihr Kandidat. Für nur 2,64 € im Monat bekommen Sie zahlreiche Server, eine sehr starke Geschwindigkeit, viele abgedeckte Länder, 7 simultane Verbindungen und vieles mehr.

Für nur ein wenig mehr (3,10 € im Monat) bekommen Sie ein Abonnement bei NordVPN. Dieser ist im Hinblick auf die Sicherheit einer der Besten und bietet zusätzliche Funktionalitäten wie das Doppel-VPN und das VPN für Tor. Auch hier ist die Serveranzahl sehr hoch und es gibt zahlreiche weitere Qualitäten.

Es ist interessant zu wissen, dass man all diese Anbieter für einen beschränkten Zeitraum auch vollkommen kostenlos nutzen kann, wenn man deren 30- bis 45-tägige Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit nutzt. Wenn man also nur in einem kürzeren Urlaub den Bedarf hat seine IP-Adresse zu ändern dann kann man diese Anbieter nutzen und danach eine Erstattung anfordern. Diese ist an absolut keine Bedingungen geknüpft und wird daher stets gewährt.

CyberGhost: das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Achtung, es handelt sich nur um eine vorübergehende Lösung!

Um diesen Artikel und Ratgeber zum Thema, wie man 2020 seine IP-Adresse ändern kann abzuschließen möchten wir noch betonen, dass es sich hierbei um eine vorübergehende und nicht um eine permanente Lösung handelt.

Denn Ihre IP wird nur in dem Zeitraum geändert, in dem Ihr VPN aktiv ist. Sobald Sie ihr Virtual Private Network deaktivieren, surfen Sie wieder mit Ihrer echten IP-Adresse. Denn wenn Sie Ihre Verbindung mit dem Server ihres Providers unterbrechen, dann können Sie auch nicht mehr seine Identifikationsnummer benutzen.

Um diese dauerhaft zu ändern müssen Sie Ihr VPN also kontinuierlich aktiviert lassen.

Wenn Sie noch Fragen haben sollten dann zögern Sie nicht, uns eine Nachricht zu senden oder uns einen Kommentar in untenstehendem Bereich zu hinterlassen.

Der beste VPN zum Ändern der IP-Adresse

Leistung ExpressVPN
LänderLänderauswahl 94
LogsLogfiles Nein
Simultane Verbindungen 5
GeräteUnterstützte Geräte Mac, Windows, Linux, Android, iOS, Router
VerschlüsselungVerschlüsselung AES 256 Bits
Protokolle Protokolle OpenVPN, L2TP-IPsec, SSTP, PPTP
KundendienstKundendienst 24/7/365 – Online-Chat – E-Mail
StreamingStreaming Netflix Ja ( US, CA, UK, FR, AUS…)
Torrent P2PTorrents und P2P Erlaubt
Kill-SwitchKill Switch Ja
GeschwindigkeitGeschwindigkeit Ohne Limit
DatentransferDatentransfer Ohne Limit
ZahlungsweisenZahlungsweisen Karten, PayPal, Bitcoins
PreisPreisgestaltung Zwischen 6,67 $ und 12,95 $/Monat
GeldzurückgarantieGeld-zurück-Garantie Ja, 30 Tage
KostenlosVPN kostenlos Nein
Seite besuchen ExpressVPN entdecken

Check Also

Warum ist bwin im Ausland gesperrt?

Sportwetten erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Die jährlichen Einsätze pro Jahr sind ständig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.