Downloaden ohne Risiko: Für welche Lösung soll man sich entscheiden?

Millionen von Menschen in Deutschland laden Dateien illegal herunter. Wie es das Wort es schon sagt handelt es sich um eine illegale, gesetzwidrige Handlung, die wir überhaupt nicht unterstützen. Und diese werden durch das Gesetz entsprechend geahndet.  Allerdings wollen wir Ihnen helfen, sich zu schützen. Deshalb möchten wir Ihnen drei Lösungen vorstellen, die sich derzeit anbieten, wenn man risikofrei downloaden möchte. Denn eins ist sicher: ohne Schutz können Sie hier große Probleme bekommen.

VPN Downloaden

Die Empfehlung von beste-vpn.de: 

„Wie kann man die Urheberrechtsbestimmungen umgehen und risikofrei downloaden?“

  • Ein VPN ist die beste Lösung, um die Urheberrechtsbestimmungen zu umgehen und risikofrei zu downloaden.

  • Er verschlüsselt Ihre Daten mit einem AES 256-Bit-Protokoll und macht Sie auf Ihrem BitTorrent-Konto (uTorrent, Transmission,…) vollkommen anonym.

  • Testen Sie das beste VPN (ExpressVPN) 30 Tage lang ohne Risiko dank der BEDINGUNGSLOSEN Geld-zurück-Garantie. Entweder sind Sie überzeugt oder Ihr Geld wird Ihnen in 24-48 Stunden zurückerstattet.

49 % Rabatt und 3 Monate kostenlos bei ExpressVPN

Downloaden ohne Risiko mit einem VPN

Die erste Lösung die wir Ihnen vorstellen ist, ein VPN bzw. Virtual Private Network oder Virtuelles Privates Netzwerk (auf Deutsch) zu benutzen. Indem Sie einen verschlüsselten AES 256-Bit-Tunnel zwischen Ihnen und den Servern bilden, werden Sie absolut geschützt, um jede Art von Dateien risikofrei zu downloaden und zu teilen.

Somit können Sie die Urheberrechtsbestimmungen umgehen und werden keine netten Nachrichten mehr diesbezüglich bekommen.

Der Vorteil des VPN ist, dass es äußerst preiswert ist. Denn tatsächlich werden die leistungsstärksten Provider, die wir Ihnen in unserem Vergleich vorstellen nicht mehr als rund 2 bis 3 Euro pro Monat kosten, wenn Sie sich für ein 1, 2 oder 3-jähriges Abonnement entscheiden.

CyberGhost bietet Ihnen derzeit beispiel ein Abonnement für nur 2,64 € im Monat an, NordVPN für nur 3,10 € im Monat. Für diesen geringen Preis bekommen Sie absolute Anonymität und vollkommenen Schutz und können sorgenfrei Downloads durchführen. Wenn Sie das schnellst VPN auf dem Markt wollen (was für Downloads sehr praktisch ist) dann ist für ein paar Euro mehr ExpressVPN Ihr Kandidat.

Bevor Sie sich für ein Abonnement entscheiden müssen Sie sich vergewissern, dass das VPN drei Kriterien erfüllt (was bei den gerade genannten Anbietern der Fall ist):

  • Der Provider darf keine Logfiles aufbewahren.
  • Er muss P2P akzeptieren.
  • Es muss ein Anbieter sein, der über eine Kill Switch-Funktion verfügt.

Keine Logs, P2P und Kill Switch

Wenn diese Punkte nicht gegeben sind empfehlen wir es Ihnen stark, sich für einen anderen VPN-Anbieter zu entscheiden. Haben Sie aber keine Sorge, denn wie gesagt, alle Provider, die wir im letzten Absatz erwähnt haben bewahren keine Logs auf und akzeptieren P2P.

Sie haben ebenfalls die Funktion Kill Switch, die Ihre Internetverbindung automatisch unterbrechen wird, falls Ihr VPN sich für ein paar Sekunden deaktivieren sollte. Mit ihnen können Sie also risikofrei downloaden. Sie wissen nicht, wie dieses Tool genau funktioniert? Sie müssen es nur aktivieren und schon surfen Sie absolut anonym und sind bei Downloads sicher.

Es ist auch wichtig, sich zu vergewissern, dass die Geschwindigkeit gut ist bzw. dass die Bandbreite nicht eingeschränkt wird. Wenn Sie sich für einen der drei genannten Anbieter entscheiden, werden Sie nicht enttäuscht sein. Um mehr über diese Anbieter zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, unsere ausführlichen Bewertungen und Tests nachzulesen.

ExpressVPN: das schnellste VPN auf dem Markt

Wie kann man risikofrei mit einem VPN downloaden?

Das ist eine sehr interessante Frage, die wir selbstverständlich beantworten werden. Es ist tatsächlich recht einfach. Sie brauchen bloß ein Abo bei einem Provider abzuschließen (siehe unseren Vergleich 2020), Ihre Anwendung installieren und aktivieren, sich mit dem Internet zu verbinden und auf Ihre gewöhnliche Downloadsoftware zuzugreifen. Danach sind Sie bei Ihren Downloads vollkommen geschützt und anonym.

Wenn Sie das risikofreie Downloaden mit einem VPN testen wollen, können Sie die 30 Tage Geld-zurück-Garantie bei ExpressVPN oder anderen Providern wie CyberGhost oder NordVPN nutzen. Sollten Sie nicht vollständig zufrieden sein, brauchen Sie bloß Kontakt mit dem Kundendienst aufzunehmen und die Rückerstattung Ihres Geldes zu verlangen. Das alles funktioniert einwandfrei. Somit ist es sowohl kosten- und risikolos. Wenn Sie vom Rabatt von 49 % profitieren und drei Monate geschenkt bekommen wollen, so empfehlen wir Ihnen das 1-jährige Abonnement bei diesem Anbieter.f

Wo wir dies erklärt haben werden wir uns nun eine zweite Option ansehen.

Risikofrei downloaden mit einer Seedbox

Die zweite Lösung ist die Benutzung einer Seedbox. Auch hier brauchen Sie sich nicht allzu viele Sorgen zu machen, wie das funktioniert, denn die Vorgehensweise ist sehr intuitiv.

Es handelt sich um einen für hohe Bandbreite ausgelegten dedizierten Server, worauf ein BitTorrent Client wie z.B. Transmission oder RuTorrent installiert ist. In der Tat, dank Ihrer Seedbox (die öfters auch mit einem VPN ausgestattet ist) werden Sie vollkommen geschützt sein.

Es funktioniert ganz einfach. Sie downloaden Ihre Torrent-Datei und öffnen sie nicht mit einer klassischen Software, sondern in Ihrer Seedbox. Sie ist es, die sich dann um das Downloaden kümmert. Ihre Datei ist dann nicht auf Ihrem Computer, sondern auf Ihrer Seedbox.

Jetzt wo Sie Ihre Datei risikofrei heruntergeladen haben, bieten sich Ihnen mehrere interessante Lösungen an:

  • Kopieren Sie sie direkt auf Ihr Computer im Direct Download (DDL) dank einem HTTPS Schutz oder via Filezilla in SFTP.

  • Streamen Sie sie direkt von Ihrer Seedbox mit dem Interface Manager oder mit VLC.

  • Streamen Sie sie auf Plex oder auf jedes andere kompatible Gerät.

Der Vorteil einer Seedbox ist, dass Sie es nie sind, der tatsächlich downloadet. Daher befinden Sie sich nicht in einer P2P Situation  und können daher nicht bemerkt werden.

Der andere Vorteil ist, dass Sie nie gezwungen werden, Ihre Dateien auf Ihrem Computer zu speichern. Dies kann sich als sehr nützlich erweisen, wenn Sie sehr große Dateien downloaden wollen.

Was sind die Nachteile einer Seedbox?

Es gibt mehrere Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich für eine Seedbox zu entscheiden.

Selbstverständlich, wenn Sie die Datei lagern wollen, müssen Sie größere Speicherräume vorsehen (500 – 1000 – 2000 Go). Faktisch kann dies dann viel teurer werden, als wenn Sie ein Virtuelles Privates Netzwerk. Denn in der Tat kostet das Abo für ein Lager von 1 To im Durchschnitt um die 10-15 Euro pro Monat.

Letztendlich wird Sie diese Option also teurer kommen. Abgesehen davon gilt es zu beachten, dass die Bedienung weitaus schwieriger ist als die eines VPN, welches auf für Anfänger ohne Vorkenntnisse ganz leicht zu handhaben ist.

Eins ist aber sicher: beide Lösungen bieten Ihnen einen ausgezeichneten Schutz für P2P und Torrents.

Risikofrei downloaden mit Usenet

Schließlich gibt es eine dritte Lösung, indem man das 1978 gegründete legale Forennetzwerk benutzt, das heute mehr als 100.000 Diskussionsgruppen zählt.

Mit Usenet haben Sie Zugriff auf alle vorstellbaren Dateien und können diese risikofrei in DDL dank einer abgesicherten und verschlüsselten SSL/AES 256-Bit-Verbindung downloaden. Alles, was Sie auf Usenet downloaden, ist verschlüsselt.

Der Vorteil von Usenet ist, dass die Auswahl wirklich sehr breit ist.

Die Nachteile dieser Methode sind der Preis von ca. 10,00 € pro Monat, während Sie nicht die Vorteile der Seedbox haben. Außerdem ist es schwierig, die Datei zu finden, die Sie wollen. Denn in der Tat, während die Auswahl sehr groß ist, ist die Präsentation nicht so besonders gut gedacht und sehr oft werden Sie versehentlich die falsche Datei herunterladen. Es bedarf schon ein bißchen Erfahrung und Gewohnheit, um die richtigen Dateien zu finden.

Für die Anfänger empfehlen wir also die erste Methode.

Fazit: Für welche Lösung soll man sich entscheiden?

ExpressVPN risikofrei downloaden

Jetzt wissen Sie genau, wie Sie risikofrei downloaden und die Urheberrechtsbestimmungen umgehen können. Diese Lösungen sind alle drei interessant und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Nun werden wir Ihnen kurz die Stärken und Schwächen dieser drei Lösungen zusammenfassen, die Ihnen ermöglichen, risikofrei zu downloaden und die Urheberrechtsbestimmungen zu umgehen.

Downloaden mit ExpressVPN >

VPN:

  • Stärken :
    • unschlagbarer Preis
    • besserer Schutz
    • ausgezeichnete Anonymität
    • zahlreiche andere Funktionen
    • sehr einfache Handhabung
  • Schwächen :

    • Sie müssen die Dateien auf Ihrem Computer speichern

Seedbox:

  • Stärken :
    • Sie müssen die Dateien nicht auf Ihrem Computer speichern
    • Geschwindigkeit
  • Schwächen :
    • wesentlich teurer
    • etwas schwieriger zu Handhaben
    • wenige Funktionen

Usenet:

  • Stärken :
    • sehr große Auswahl an Dateien
  • Schwächen :
    • für Anfänger schwierig zu benutzen
    • teurer
    • dieses Netzwerk wird immer weniger benutzt

 

Nun wissen Sie alles über die verschiedenen Optionen für den Download. Wir hoffen, dass dieser Artikel für Sie nützlich war und möchten daran erinnern, dass wir keinesfalls das Downloaden bzw. Teilen von nicht gemeinfreien Dateien fördern wollen. Allerdings möchten wir Sie anregen, gemeinfreie Dateien zu downloaden und zu teilen, damit die Kultur allen kostenlos zugänglich werde.

Leistungsmerkmale des Providers

Leistung ExpressVPN
LänderLänderauswahl 94
LogsLogfiles Nein
Simultane Verbindungen 5
GeräteUnterstützte Geräte Mac, Windows, Linux, Android, iOS, Router
VerschlüsselungVerschlüsselung AES 256 Bits
Protokolle Protokolle OpenVPN, L2TP-IPsec, SSTP, PPTP
KundendienstKundendienst 24/7/365 – Online-Chat – E-Mail
StreamingStreaming Netflix Ja ( US, CA, UK, FR, AUS…)
Torrent P2PTorrents und P2P Erlaubt
Kill-SwitchKill Switch Ja
GeschwindigkeitGeschwindigkeit Ohne Limit
DatentransferDatentransfer Ohne Limit
ZahlungsweisenZahlungsweisen Karten, PayPal, Bitcoins
PreisPreisgestaltung Zwischen 6,67 $ und 12,95 $/Monat
GeldzurückgarantieGeld-zurück-Garantie  Ja, 30 Tage
KostenlosVPN kostenlos  Nein
 Seite besuchen ExpressVPN entdecken

Check Also

VPN günstig

Wie kann man auf Pirate Bay, iLoad, … mit einem VPN zugreifen?

Es wird für Sie nicht unbedingt eine große Neuigkeit sein, wenn wir Ihnen sagen, dass …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.