Wie kann man ARD von den Vereinigten Staaten (USA) aus ansehen? Benutzen Sie ein VPN!

ARD ist einer der deutschen Fernsehsender, die am meisten angesehen werden. Wenn Sie sich in den Vereinigten Staaten befinden (USA), dann werden Sie bestimmt gerne eine Möglichkeit finden wollen, um ARD anzusehen. Wenn Sie zu einem der mehreren Hunderttausend Deutschen gehören, die in den USA wohnen, dann haben Sie bestimmt schon festgestellt, dass es nicht möglich ist, die Inhalte live im Streaming über das Online-Portal anzusehen. Das hat mit den Senderechten zu tun, wie wir es im Laufe dieses Artikels sehen werden. Wir werden natürlich auch darauf eingehen, wie man dieses Problem im Handumdrehen umgehen kann.

ARD ansehen USA

Warum können Sie ARD in den Vereinigten Staaten (USA) nicht ansehen?

In die USA gehen, um dort zu leben, nach Los Angeles, nach New York, nach Chicago, nach Washington oder auch nach Las Vegas kann einen Deutschen schon zum Träumen bringen. Allerdings sind Sie mit ein paar Unannehmlichkeiten konfrontiert, wenn Sie auf die andere Seite des Atlantiks gehen.

Denn aufgrund der geografischen Beschränkungen werden Sie nicht mehr in der Lage sein, dort ARD über das Online-Portal live anzusehen.

Wenn Sie es versuchen, so werden Sie sich mit der Webseite verbinden können, aber in dem Moment in dem Sie das Live-Streaming aktivieren wird das Video-Streaming blockiert.

Es wird ganz einfach blockiert, weil die Senderechte nicht vorhanden sind. Denn diese sind in der Tat auf ein geografisch eingegrenztes Gebiet beschränkt: auf Deutschland.

Wenn Sie das umgehen möchten, dann müssen Sie einen Trick anwenden. Dies haben Sie bereits in unserem Artikel gesehen haben, der erklärt, wie man ZDF aus dem Ausland ansehen kann.

Denn Sie müssen die ARD-Plattform glauben machen, dass Sie sich in Deutschland befinden. Hierfür müssen Sie Ihre IP-Adresse ändern. Anschließend können Sie im Handumdrehen auf alle Live-Inhalte des Senders zugreifen.

Wie kann man seine IP-Adresse ändern?

Um Ihre IP-Adresse zu ändern um ARD in den USA zu streamen gibt es nicht ein paar Tausend verschiedene Möglichkeiten für Sie.

Tatsächlich gibt es eine, die Sinn macht und funktioniert. Sie benötigen ein Abonnement eines VPN (Virtual Private Network).

Wenn Sie noch nie von diesem Tool gehört haben, dann möchten wir es Ihnen empfehlen, unsere Definition auf unserer Webseite zu entdecken.

In lediglich ein paar Sekunden können Sie Ihre IP-Adresse ändern und sind in der Lage. Für die Webseite von ARD wirkt es dann so, als wären Sie in Deutschland. Es ist wirklich so einfach, wie mit den Fingern zu schnipsen und jede Person wird ohne Probleme dazu in der Lage sein.

Rabattangebot bei ExpressVPN: 3 Monate kostenlos und 49 % Rabatt

5 Schritte zum Entsperren

Zusammengefasst können Sie hier sehen, was Sie genau machen müssen:

  1. Beginnen Sie damit, sich für das Angebot eines VPN-Providers wie das von ExpressVPN anzumelden. Diesen Anbieter empfehlen wir hier, weil er die Nummer 1 für das Streaming ist.
  2. Wählen Sie die Dauer Ihres Abonnements nach der Dauer Ihres Aufenthalts in den Vereinigten Staaten.
  3. Laden Sie Ihr VPN herunter und installieren Sie es auf Ihrem Smartphone, Ihrem Tablet, Ihrem Computer und/oder einem anderen Gerät.
  4. Starten Sie Ihre VPN-Anwendung und verbinden Sie sich mit einem Server, der seinen Standort in Deutschland hat.
  5. Wenn das einmal gemacht ist, dann müssen Sie nur auf die Webseite von ARD gehen und können in den Vereinigten Staaten (USA) oder allen anderen Ländern der Welt live streamen.

Es gibt sogar noch einen kleinen Bonus, denn Sie können all das kostenlos bekommen. Wenn Ihr Aufenthalt in den Vereinigten Staaten weniger als 30 Tage dauert, dann kann alles gratis sein. Denn in der Tat können Sie von der bedingungslosen 30-tägigen Testphase mit Geld-zurück-Garantie profitieren, um bei Ihrer Rückkehr Ihre Erstattung anzufordern.

ARD mit VPN

Diese Garantie ist an absolut keine Bedingungen geknüpft, das bedeutet, dass es ausreicht, nach Ihrer Erstattung zu fragen, um diese zu bekommen.

Wenn Sie sich für einen längeren Zeitraum als 30 Tage in den Vereinigten Staaten aufhalten, dann können Sie von 49 % Rabatt und 3 Monaten gratis für jede Bestellung eines 1-jährigen Abonnements bei ExpressVPN profitieren.

Das VPN, das man für ARD wählen sollte: ExpressVPN

ExpressVPN streaming

Wie es Ihnen im Laufe dieses Artikels klar geworden ist, ist der Provider, den wir hierfür unbestritten empfehlen möchten ExpressVPN. Aber warum?

Zunächst ist dies der Fall, weil er derzeit der schnellste und stabilste Anbieter auf dem Markt ist. Deshalb ist er auch die Nummer 1 bei allem, was das Streaming betrifft. Denn lange Ladezeiten oder Unterbrechungen wird es hier nicht geben.

Außerdem bietet er Ihnen, wie wir es bereits im Artikel zum Thema „Wie kann man RTL aus dem Ausland ansehen?“ gesehen haben, eine sehr große Anzahl an Servern weltweit sowie 94 abgedeckte Länder. Das ermöglicht es Ihnen, auch alle ausländischen Fernsehsender weltweit zu entsperren.

Denn ja, das was wir Ihnen zu ARD erklärt haben findet genauso gut Anwendung für alle anderen ausländischen Sender.

Wenn Sie noch Fragen dazu haben, dann zögern Sie nicht uns einen Kommentar in dem unten dafür vorgesehenen Bereich zu hinterlassen.

Rabattangebot bei ExpressVPN: 3 Monate kostenlos und 49 % Rabatt

Check Also

Wie kann man die Bundesliga live aus dem Ausland ansehen?

Vielleicht gehören Sie zu den zahlreichen Personen in Deutschland, die bei kostenpflichtigen Streaming-Diensten ein Abonnement …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.