Warum ist tipico im Ausland teilweise gesperrt?

Sie gehören auch zu den Fans von Sportwetten? Das ist nicht überraschend, denn Jahr für Jahr kommen in Deutschland Personen dazu, die sich dieser Aktivität anschließen, was man an den jährlich steigenden Umsätzen sehen kann. Wenn Sie auch gerne Online-Wetten durchführen dann ist ihnen der Anbieter tipico bestimmt ein Begriff, den er gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern. Wenn Sie sich schon mit diesem Thema beschäftigt haben dann wissen Sie bestimmt auch, dass Sie ihr Konto nicht einfach so überall in der Welt nutzen können, wenn Sie im Urlaub oder auf Geschäftsreise im Ausland sind. Sehen wir uns hier also an, was der Grund für dieses Problem ist und wie man es ganz einfach umgehen kann.

Mit einem VPN bei tipico auch im Ausland wetten

tipico ist in Deutschland sehr beliebt, wegen seinem großen Angebot, der Seriosität, weil er keine Wettsteuern erhebt und spannende Sport- und Livewetten bietet. Den Anbieter gibt es auf dem Markt bereits seit 2004. Sehen wir uns hier an, welche Sportarten er ihnen für seine Wetten bietet, es ist eine große Bandbreite dabei:

American Football, Australian Football, Bandy, Baseball, Basketball, Boxen/MMA, Copa America 2020, Cricket, Darts, Eishockey, EM 2020, Esports, Fußball, Futsal, Golf, Handball, Motorsport, Rugby, Schach, Snooker, Tennis, Unihockey, Volleyball, Wasserball und Wintersport.

Es ist gut möglich, dass auch Sie bereits ein Konto bei tipico haben. Oder überlegen Sie eines zu eröffnen, und wollen sich vorab ein wenig über die Verfügbarkeit im Ausland informieren, weil Sie wissen, dass die Verfügbarkeit von Online-Wetten im Ausland sich stark je nach Anbieter unterscheidet?

Es handelt sich hierbei um eine rechtliche Frage. Einerseits hängt die Verfügbarkeit von der Rechtssprechung der einzelnen Länder ab und andererseits davon, welche Lizenzen der Buchmacher hat. So ist tipico zum Beispiel in Deutschland, Österreich und den Niederlanden verfügbar. Das bedeutet aber, dass Sie ihr Konto aus den anderen Ländern im Ausland nicht nutzen können.

Wenn Sie es versuchen von dort aus zuzugreifen und die Webseite erkennt, dass Sie sich in keinem der drei genannten Länder befinden dann ist sie wie gesagt aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet, ihnen den Zugang zu sperren. Diese geographische Beschränkung heißt Geoblocking.  Wenn Sie sich also nicht in Deutschland oder einem der anderen beiden genannten Länder befinden dann wird auf ihrem Bildschirm eine Fehlermeldung erscheinen.

Die Frage die wir uns hier stellen müssen ist also, woher die Seite weiß, von wo aus genau man zugreift. Sehen wir uns dies also an um besser zu verstehen, wie man das Problem umgehen kann.

Wenn sich ein User mit dem Internet verbindet dann wird ihm vom eigenen Internetprovider eine IP-Adresse zugeteilt. Diese Identifikationsnummer ist nötig, um im Internet surfen und Anfragen versenden und Daten erhalten zu können. Was viele aber nicht wissen ist, dass diese auch zahlreiche Informationen erhält, wie zum Beispiel das verwendete Betriebssystem, die Art des jeweiligen Geräts und auch dessen Standort.

Je nach Land in dem Sie surfen haben Sie also eine andere IP, eine indonesische, eine australische, eine schweizer, eine deutsche IP und so weiter. Diese Information ist für die Webseiten einsehbar. Wenn Sie also im Ausland auf die Webseite von tipico zugreifen und diese erkennt, dass Sie weder eine deutsche noch eine österreichische oder eine niederländische IP verwenden dann ist die Seite aus rechtlichen Gründen verpflichtet, ihnen den Zugriff auf die Wetten zu sperren.

Um alle Inhalte von tipico im Ausland zu entsperren und online zu wetten benötigen Sie also eine deutsche IP-Adresse. Doch wie bekommt man diese, wenn man weiß, dass eigentlich nur der Internetprovider dazu in der Lage ist, die zugeteilte IP zu modifizieren? Es gibt hier ein Tool, das sich VPN, Virtual Private Network oder Virtuelles Privates Netzwerk nennt, dass ihnen genau bei diesem Unterfangen behilflich sein kann. Sehen wir uns also an, wie das funktioniert.

Wie bekommt man mit einem VPN eine deutsche IP-Adresse?

Der Name sagt es schon, bei einem VPN handelt es sich um ein Netzwerk und dieses besteht aus zahlreichen Servern, die sich in verschiedenen Ländern weltweit befinden und in unterschiedlichen Städten angebracht wurden. Je mehr Server man zur Verfügung hat und je mehr Länder mit diesen abgedeckt werden, desto besser. Denn einerseits hat man so mehr Auswahl zum Entsperren von Inhalten wie Webseiten mit Geoblocking und andererseits bedeutet eine starke Infrastruktur eine höhere Geschwindigkeit.

Wie genau müssen wir also vorgehen, wenn wir das Geoblocking von tipico im Ausland umgehen wollen? Wie wir gesehen haben, benötigen wir eine deutsche IP-Adresse, und genau diese kann einem ein VPN-Provider im Handumdrehen bereitstellen. Es reicht hierfür aus, sich mit einem seiner Server zu verbinden, der seinen Standort in Deutschland hat.

Denn die eigene echte IP-Adresse (und somit der echte Standort) wird dann automatisch verborgen und man surft anschließend mit der IP des VPN-Servers. Der neue Standort wird also da angezeigt, wo sich der Server verbindet, daher reicht es aus, sich mit einem Server zu verbinden, der seinen Standort in Deutschland hat.

Vom Abschließen eines Abonnements bis zum Verwenden der Anwendung vergehen nur ein paar Minuten, denn die Handhabung ist sehr einfach und übersichtlich und sogar für Anfänger ohne spezielle IT-Vorkenntnisse ein Kinderspiel.

ExpressVPN für Sportwetten im Ausland

ExpressVPN zum Entsperren von tipico im Ausland

Wenn man das Geoblocking von tipico überall weltweit umgehen will dann benötigt man ein VPN, das dazu in der Lage ist, Inhalte mit Geoblocking zu umgehen. Hierfür ist eine gute Infrastruktur sowie eine bestimmte Anzahl an Servern in Deutschland nötig. Leider sind absolut nicht alle VPN-Anbieter auf dem Markt dazu in der Lage.

Daher möchten wir gerne die Gelegenheit nutzen und ihnen einen Provider empfehlen, der sich in unseren Tests für diese Aktivität als sehr geeignet herausgestellt hat. Es handelt sich hierbei um ExpressVPN (erfahren Sie in unserer Bewertung mehr über ihn).

Er deckt momentan mit über 3.000 Servern 94 Länder ab, ist ein No Log-VPN, bietet absolute Anonymität und umfangreichen Schutz, ist das stabilste und schnellste VPN auf dem Markt, hat einen 24/7/365 verfügbaren Kundenservice, eine umfangreiche Kompatibilität mit verschiedenen Geräten und Betriebssystemen und vieles mehr.

Wenn Sie möchten können Sie diesen Anbieter risikofrei testen, indem Sie seine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit nutzen, die an absolut keine Bedingungen geknüpft ist.

ExpressVPN kostenlos testen: 30-tägige Geld-zurück-Garantie

Check Also

Wie holt man sich eine österreichische IP-Adresse?

Sie suchen nach einer Möglichkeit, eine österreichische IP-Adresse zu bekommen die es ihnen ermöglicht, das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.