Wie benutzt man ein VPN?

Virtual Private Network. Was soll das sein? Am häufigsten wird es unter dem Namen VPN verwendet. Dieses Tool wird im Internet immer unentbehrlicher. Wir werden Ihnen hier erklären, wie man dieses Online-Tool benutzt. Wir werden uns seine Funktionsweise im Detail ansehen und hoffen, dass Sie am Ende dieses Artikels vollkommen verstanden haben, wie seine Funktionsweise ist und wie er verwendet wird. Keine Sorge, Sie werden sehen, es ist eine der einfachsten Sachen der Welt, sogar wenn Sie was Informatik angeht ein vollkommener Anfänger sind.

VPN

Ein VPN benutzen: Warum und wie geht das?

Bevor wir uns wirklich in diesem Artikel der Kernfrage widmen, machen wir einen kurzen Umweg über die Frage, warum die Verwendung dieses Tools Sinn macht. Die Gründe hierfür sind wirklich vielfältig und wir möchten es Iihnen empfehlen, den kompletten Artikel zu diesem Thema zu lesen, wenn Sie mehr über all seine Funktionalitäten herausfinden möchten.

ExpressVPN entdecken >

Die Hauptgründe für die Verwendung sind folgende:

  • Downloaden ohne Risiko und in vollkommener Anonymität.
  • Das Umgehen der geographischen Zensur (zum Beispiel wenn Sie in China sind).
  • Der Zugriff auf alle Inhalte des Internets ohne Einschränkungen (zum Beispiel Netflix US von Deutschland aus streamen).
  • Der Schutz ihrer Daten vor Hackern.
  • Vermeiden von Retargeting von Marken, die ihre Preise im Internet erhöhen, sobald Sie auf deren Seite zurückkehren.

Hier haben Sie die 5 Hauptgründe, warum die Verwendung eines Virtuellen Privaten Netzwerks für viele erstrebenswert ist. Wir werden uns nun auf die Funktionsweise dieses Tools konzentrieren.

Funktionsweise eines VPN

Eine einfache Funktionsweise

Die Funktionsweise  ist sehr einfach. Wir werden uns hier wirklich nicht in komplexe Erklärungen vertiefen, die Anfänger nicht verstehen können. Unser Ziel ist es, Ihnen wirklich auf die einfachste Art und Weise zu erklären, wie alles funktioniert. Bevor wir dazu kommen müssen wir dennoch mit der Funktionsweise und den Prinzipien beginnen.

Das VPN, das Virtual Private Network oder das Virtuelle Private Netzwerk muss wie ein geschützter Kanal zwischen Ihnen und dem Internet gesehen werden (also die Seite auf die Sie zugreifen möchten).

Normalerweise werden die Daten, die Sie mit dem Internet austauschen, nicht verschlüsselt. Somit sind sie für alle Hacker und Ihren Internetprovider zugänglich, genauso für die Regierung, die NSA und so weiter. Kurz gesagt für jeden der Sie ausspionieren will. Wenn Sie eine Webseite besuchen wird man im Handumdrehen wissen, wo Sie sich befinden.

CyberGhost entdecken >

Mit einem VPN ist das alles ganz anders. Denn alle Daten, die Sie mit dem Internet austauschen werden verschlüsselt. Zudem wird Ihre IP-Adresse anonymisiert und Sie werden diejenige des Servers benutzen, mit dem Sie verbunden sind.

Wie wir es weiter oben bereits erwähnt haben, ist es unser Ziel, Ihnen die Funktionsweise so einfach wie möglich zu erklären. In der Tat werden wir nicht zu sehr in die Details gehen, aber für die Neugierigen unter Ihnen können wir ihnen sagen, dass es die Verschlüsselungsprotokolle sind, die Sie schützen.

Verschiedene Verschlüsselungsprotokolle

Die besten VPN sind mit Protokollen wie OpenVPN, PPTP, L2TP und anderen ausgestattet. Das sagt Ihnen vielleicht nichts, aber glauben Sie uns, dass Ihre Daten damit perfekt geschützt sein werden und Sie damit wie ein Phantom im Internet sind.

Die AES 256 Bits-Verschlüsselung auf militärischem Sicherheitsniveau erlaubt es Ihrer Anwendung, Ihnen optimale Sicherheit für das Surfen im Internet zu bieten.

Wie benutzt man einen VPN?

Auswahl eines Providers

Jetzt wo Sie (wie wir hoffen) verstanden haben wie die (grundlegende) Funktionsweise eines VPN ist, können wir ihnen erklären, wie dessen Benutzung funktioniert. Keine Sorge, Sie werden sehen, dass dies nicht einfacher sein könnte und dass Sie wirklich nicht viel machen müssen, um für einen geringen Preis umfassende Sicherheit gewährleistet zu bekommen.

Zu Beginn müssen Sie sich für einen Provider entscheiden. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Anbietern und aus diesem Grund haben wir einen Vergleich erstellt, der Ihnen helfen wird den besten zu finden. Allerdings wird der Provider, der für Sie der beste ist, je nachdem was ihre Ansprüche sind (Anzahl der Standorte, Preis, Kundenservice, Netflix, PsP/Torrent, Geschwindigkeit, usw.), nicht zwangsweise auch der beste für eine andere Person sein.

Wir möchten es Ihnen empfehlen unsere Bewertungen und gesamten Tests zu lesen, wenn Sie genau wissen möchten, welcher Client für Sie der beste ist.

NordVPN entdecken >

Aufbau der Verbindung

Sobald Sie sich für Ihren Provider entschieden haben geht es darum, wie Sie ihn benutzen. Das ist sehr einfach. Melden Sie sich für eines der Angebote an.  Üblicherweise werden Abonnements über 3 verschiedene Laufzeiten angeboten. Anschließend können Sie die Anwendung auf Ihre Geräte (Windows, Mac, iOS, Android, Linux, …) herunterladen.

Der nächste Schritt besteht darin, sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden, das Sie bei der Anmeldung für das Angebot auf der Webseite ihres VPN-Providers verwendet haben. Wie starten Sie nun Ihre Anwendung? Auch das ist sehr einfach. Es reicht aus, sich für Ihren Standort zu entscheiden (aus der Liste der Server und abgedeckten Länder) und sich mit einem Klick zu verbinden.

In einigen wenigen Sekunden wird Ihr VPN sich mit dem gewählten Server verbinden und schon ist die Sache erledigt.

Wie Sie sehen ist hier nichts kompliziert. Sie müssen nichts über die Funktionsweise oder darüber, wie die verschiedenen Verschlüsselungsprotokolle funktionieren, wissen, um den Service benutzen zu können. Es reicht aus, die einzelnen Schritte zu kennen die Sie durchführen müssen.

Wenn Sie in ein Restaurant gehen haben Sie auch nicht unbedingt Lust zu erfahren, was genau der Koch gemacht hat um ein so köstliches Gericht zuzubereiten. Bei einem VPN ist es das gleiche.

Fazit: Welchen Provider sollte man wählen?

Jetzt wo Sie alle Informationen haben müssen Sie sich nur noch für einen Provider entscheiden. Wir können Ihnen empfehlen, mit einem Gratis-VPN zu beginnen, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Auch wenn die Funktionalitäten sehr eingeschränkt sein werden, so gibt Ihnen dies dennoch die Möglichkeit für Sie selbst zu entdecken wie man ein VPN benutzt und wie das funktioniert.

Wenn Sie sich einmal mit der Benutzung ihres Virtuellen Privaten Netzwerks vertraut gemacht haben können Sie zu einem kostenpflichtigen Abonnement von einem der Anbieter wechseln, die wir Ihnen in unserem Vergleich der besten Anbieter empfehlen.

Eine andere Möglichkeit ist es, von der 30-tägigen (oder längeren) Testphase mit Geld-zurück-Garantie zu profitieren. Wenn Sie von allen Funktionalitäten der besten VPN-Provider profitieren möchten, dann ist das wirklich die beste Option.

Qualitativ hochwertige Provider

Denn so können Sie wirklich von allen Funktionalitäten der wirklich qualitativ hochwertigen Provider wie ExpressVPN, CyberGhost, NordVPN oder Surfshark profitieren. Bei den kostenlosen Angeboten werden viele Funktionalitäten immer nicht möglich sein.

Um von der 30- oder 45-tägigen Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit zu profitieren müssen Sie sich natürlich für ein kostenpflichtiges Angebot anmelden. Wir möchten Ihnen empfehlen, sich für ein Abonnement über 1, 2 oder 3 Jahre zu entscheiden.

Denn dadurch werden die monatlichen Kosten deutlich reduziert. Sollten Sie sich für ein zweijähriges Abonnement entschieden haben und Sie bereuen Ihre Wahl nach 15, 20 oder 29 Tagen so ist das gar kein Problem. Fragen Sie nach Ihrer Erstattung und die Sache ist erledigt. Sie müssen (ohne Angabe von Bedingungen) nur den Kundenservice der genannten Anbieter kontaktieren, der rund um die Uhr verfügbar ist.

Die Kriterien, die es zu beachten gilt um den besten Provider zu finden sind zahlreich. Wenn Sie das schnellste und stabilste Netzwerk haben wollen, dann möchten wir ihnen sehr ExpressVPN empfehlen. Er ist zwar nicht der billigste Anbieter auf dem Markt, aber seine Leistungen und die Gesamtheit seines Angebots sind enorm hochwertig. Um mehr darüber zu erfahren möchten wir ihnen empfehlen, unsere Bewertung von ExpressVPN zu lesen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel über die Verwendung eines VPN für Sie nützlich war und wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Webseite.

ExpressVPN entdecken >

Check Also

Warum ist betfair im Ausland gesperrt?

Sportwetten gehören im Internet zu einer sehr beliebten Aktivität. In den letzten Jahren konnte man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.