Private Internet Access deckt derzeit 30 Länder ab

Die Anzahl der angebotenen Länder ist ein essenzielles Kriterium, wenn es um die Auswahl ihres Providers geht. Mit Private Internet Access könnten Sie hierbei vielleicht ein bisschen enttäuscht sein. Denn auch wenn dieser Provider unter den weltweiten Referenzen bei den Anbietern ist, so hat er nur 30 abgedeckte Länder im Angebot. Wir hoffen natürlich, dass dieses Anzahl in Zukunft weiter wachsen wird. Denn nur so wird er mit der obersten Klasse der VPN-Provider mithalten können.

Private Internet Access_Server

30 weltweit abgedeckte Länder

Wir haben Ihnen in einem Artikel zum Thema „Aus welchen Gründen sollte man einen VPN benutzen?“  zahlreiche Gründe genannt, aus denen Sie einen solchen Dienst benötigen könnten. Das Umgehen der geografischen Zensur stellt hier wirklich eine Kernaktivität dar. Darum ist es interessant ist, eine große Anzahl an abgedeckten Ländern zu haben.

Private Internet Access entdecken >

Das ist ein wichtiger Punkt. Denn wenn Sie mehr abgedeckte Länder im Angebot haben, sind Sie besser in der Lage, Ihren Standort zu wechseln. So können Sie Ihre IP-Adresse auf fiktive Art und Weise in dem Land zu platzieren, in dem Sie auf bestimmte Inhalte zugreifen möchten. Mit Private Internet Access kann man ein wenig enttäuscht sein, da die Anzahl der abgedeckten Länder recht wenig beschränkt ist. Denn derzeit deckt dieser VPN-Provider nur 30 Länder ab.

Es handelt sich hierbei um einen Provider, der eine der am meisten eingeschränkte Auswahl an Ländern hat. Im Vergleich hierzu zählt HideMyAss über 190 abgedeckte Länder, PureVPN 140, ExpressVPN 94 und CyberGhost 90. Die Unterschiede sind also erheblich.

Natürlich bedeutet die Länderauswahl nicht alles und Sie können die Auswahl Ihres VPN-Providers nicht allein auf diesem Kriterium basieren.

Zahlreiche Kriterien, die es zu berücksichtigen gilt

Wie Sie es in unserer Bewertung des Providers sehen können, gibt es zahlreiche andere Kriterien, die es zu beachten gilt und die Länderauswahl ist hierbei nur ein kleiner Teil. Was Ihre Entscheidung wirklich beeinflussen sollte, ist das Maß an gewährleistetem Schutz, die Preisgestaltung, die Geschwindigkeit oder die Möglichkeit, Torrents in P2P herunterzuladen.

Mit Private Internet Access werden Sie, wenn Sie von der etwas limitierten Auswahl der Länder absehen, zufrieden sein. Denn es handelt sich in der Tat um einen Anbieter, der gute Qualität mit einem wettbewerbsfähigen Preis verbindet. Dass er derzeit nicht besser abschneidet, liegt definitiv an seiner eingeschränkten Auswahl an Ländern, aber auch daran, dass Netflix US nicht verfügbar sein wird und dass der Kundenservice leider nicht 24/7/365 erreichbar ist, wie es bei anderen Anbietern der Fall ist.

Allerdings verfügt er auch über zahlreiche Stärken, die es wert sind, entdeckt zu werden, indem Sie direkt die offizielle Seite von Private Internet Access besuchen oder indem Sie unsere vollständige Bewertung und den Test dieses Providers auf unserer Webseite lesen.

Wenn der Anbieter es schafft, seine Schwächen zu beheben dann würde er in unserem Vergleich der besten Services definitiv um ein paar Plätze nach oben rutschen.

Private Internet Access entdecken >

Check Also

Wie kann man die Bundesliga live aus dem Ausland ansehen?

Vielleicht gehören Sie zu den zahlreichen Personen in Deutschland, die bei kostenpflichtigen Streaming-Diensten ein Abonnement …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.