Home / VPN / Wie bekommt man eine amerikanische IP-Adresse? Ein vollständiges Tutorial

Wie bekommt man eine amerikanische IP-Adresse? Ein vollständiges Tutorial

In diesem Artikel werden wir ihnen einen Trick zeigen, der es ihnen ermöglicht eine amerikanische IP-Adresse zu bekommen. Wir werden ihnen das Schritt für Schritt zeigen. Wir werden ihnen außerdem am Ende des Artikels eine kleine Empfehlung geben. Aber davor werden wir die Gründe dafür sehen, warum es sich lohnt eine amerikanische IP-Adresse zu haben und werden ihnen genau erklären, was diese Adresse eigentlich ist. Sind Sie interessiert? Dann beginnen wir jetzt.

amerikanische-ip-adresse

Was ist eine Internet-Protokoll-Adresse?

Eine Internet-Protokoll-Adresse oder eine IP-Adresse ist die Identifikationsnummer eines verbundenen Geräts. Egal ob amerikanisch, deutsch oder aus einem anderen Land, sie ermöglicht es ein Gerät zu identifizieren um verschiedene Informationen zu erhalten die es betreffen: Typ, Betriebssystem, Systemversion, usw.

Aber die Identifikationsnummer ermöglicht es auch, den Standort des Users festzustellen. Wenn Sie auf der Suche nach einer amerikanischen IP-Adresse sind dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie einen Standort in den Vereinigten Staaten simulieren wollen. Aber aus welchem Grund? Diese Frage bringt uns zum nächsten Abschnitt.

Dank ExpressVPN eine amerikanische IP-Adresse bekommen

Warum will man eine amerikanische IP-Adresse haben?

Dass Sie in diesem Artikel gelandet sind ist bestimmt kein Zufall. Sie haben bestimmt einen Grund der Sie dazu bringt, danach zu suchen wie man eine amerikanische IP-Adresse bekommen kann. Sie sollten wissen, dass es hierfür viele Gründe geben kann. Wir werden diese hier im Detail aufführen, damit Sie die Vorteile kennenlernen die Sie erwarten.

Geoblocking umgehen

Das Geoblocking ist heutzutage ein sehr großes Problem für Internetuser. Nach dem was kommuniziert wird ist das Internet Zeichen für Freiheit und jeder kann sich dort befinden wo er willAber in der Realität ist das nicht wirklich der Fall.

Das liegt am Geoblocking, es ist möglich, dass Webseiten den Zugang zu Inhalten von bestimmten Gegenden aus verweigern. Zum Beispiel sind zahlreiche Seiten die in den Vereinigten Staaten verfügbar sind in Europa nicht zugänglich.

Um das zu umgehen bräuchte man eine IP-Adresse dieses Landes, wie wir es in unserem Artikel über die VPN in den USA erklärt haben.

Fernsehsender und Streaming-Plattformen entsperren

Sie müssen außerdem wissen, dass die meisten Fernsehsender in den USA sowie zahlreiche Streaming-Plattformen nur in den Vereinigten Staaten verfügbar sind. Und wie Sie es sich bestimmt denken können benötigen Sie wenn Sie darauf zugreifen wollen eine amerikanische IP-Adresse.

Der Überwachung der Regierung entgehen

Wenn Sie in Deutschland oder in einem anderen europäischen Land sind und eine amerikanische IP-Adresse haben dann ist es auch interessant zu wissen, dass Sie der Überwachung der Regierung in ihrem eigenen Land entgehen können. Sehen Sie hier wie.

Da ihr Standort nicht in Deutschland identifiziert wird haben die lokalen Autoritäten nicht das Recht, ihre Aktivitäten zu überwachen. Und auch wenn Sie bei einem Vergehen im Internet inflagranti erwischt werden würden, so könnten Sie ihnen nichts anhaben.

Auch die Autoritäten der Vereinigten Staaten könnten nichts machen, da Sie eine fiktive amerikanische IP-Adresse benutzen.

Wie bekommt man eine amerikanische IP-Adresse?

Wir sind jetzt in dem Bereich in dem wir ihnen zeigen, wie Sie eine Internet-Protokoll-Adresse aus einem der 50 Staaten der USA bekommen. Aber davor ein paar Informationen, die wichtig sind.

Die öffentliche Internet-Protokoll-Adresse, also diejenige die Sie benötigen um einen Standort in den Vereinigten Staaten zu simulieren kann nicht geändert werden. Was wir ihnen heute anbieten ist eine provisorische Identifikationsnummer eines Geräts das sich in den Vereinigten Staaten befindet zu bekommen, um einen Standort in diesem Land zu haben.

Hierfür brauchen Sie einen VPN-Service oder ein Virtual Private Network. Ein VPN-Provider bietet verschiedene Server an, mit denen sich die Kunden verbinden können. Indem man sich mit einem der Server verbindet erhält der jeweilige Kunde dessen Internet-Protokoll-Adresse.

Da es unser Ziel ist eine amerikanische IP-Adresse zu bekommen ist es nötig, sich mit einem Server in den Vereinigten Staaten zu verbinden. Sie erhalten somit seine Daten und seinen Standort.

Welches VPN soll man wählen?

Damit dieser Trick auch funktioniert empfehlen wir es ihnen, ExpressVPN zu verwenden, eines der besten Virtual Private Network momentan. Er kann ihnen nicht nur eine amerikanische IP-Adresse zur Verfügung stellen, sondern er kann das auch in 93 weiteren Ländern. Denn dieser Provider deckt 94 Länder mit ein wenig mehr als 3.000 aktiven Servern ab.

ExpressVPN entdecken >

Wenn Sie einen Fernsehsender oder eine Streaming-Seite wie Hulu in Deutschland entsperren wollen, dann wird ExpressVPN Sie vollkommen zufriedenstellen. Derzeit ist er das schnellste VPN auf dem Markt. Mit ihm können Sie Videos online in sehr guter Bildqualität ansehen.

Sie sollten auch wissen, dass Sie diesen Trick bei ExpressVPN einen Monat lang kostenlos testen können. Dieser Provider eines Virtual Private Network bietet eine 30-tägige Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit für jeden neuen User an, der ein Abonnement abschließt.

Wie bekommt man eine amerikanische IP-Adresse? Ein vollständiges Tutorial
5 (100%) 4 vote[s]

Check Also

Bewertung Avast SecureLine VPN in 2019: ausführlicher Test des Providers

Mit über 400.000 Millionen Kunden weltweit muss sich Avast im Hinblick auf das Level an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.