Home / VPN / Wie kann man aufs Deep Web/Darknet zugreifen? Mit einem VPN!

Wie kann man aufs Deep Web/Darknet zugreifen? Mit einem VPN!

Sie wollen wissen, wie man aufs Deep Web zugreifen kann. Wir werden ihnen heute zeigen, wie das ganz einfach und vor allem mit Vorsicht funktioniert. Wir werden ihnen hier die unentbehrlichen Tools zeigen, um den unsichtbaren Teil des Webs zu besuchen. Aber bevor wir sehen wie man dort hinkommt sehen wir uns an, was das Deep Web oder Darknet ist. Fangen wir direkt an.

Darknet_VPN

Was ist das Deep Web/Darknet?

Um zu verstehen wie man aufs Darknet zugreifen kann ist es wichtig zu wissen, was das eigentlich ist. Wir werden also mit einer kleinen Erklärung darüber beginnen, was Sie über dieses Thema wissen müssen.

Jeder weiß heutzutage wie man ins Internet kommt. Es reicht aus, ein verbundenes Gerät und einen Browser zu haben, um das zu machen. Was man weniger weiß ist, dass der Teil den man sich ansieht nur der sichtbare Teil im Netz ist. Es gibt auch einen unsichtbaren Teil (oder zumindest einen den man nicht jeden Tag sieht), der aber viel größer ist als der sichtbare. Hierbei handelt es sich um das Deep Web oder Darknet.

Wir stellen das Internet üblicherweise wie einen Eisberg dar. Der obere Teil der über dem Wasser liegt ist der, den wir sehen, das ist das gewöhnliche Internet. Der andere Teil ist derjenige, der unter Wasser liegt und den wir nicht sehen ist das Deep Web. Aber was ist der Unterschied. Das ist hier die Frage.

Was ist die Besonderheit des Darknets?

Bevor wir erfahren wie man ins Deep Web kommt ist es wichtig zu wissen, dass dieser Teil des Eisbergs absolut nicht dieselben Charakteristika hat wie das gewöhnliche Internet. Zunächst sind die Webseiten nicht indiziert und können somit nicht über eine gewöhnliche Suchmaschine gefunden werden.

ExpressVPN: das beste VPN für das Darknet

Darüber hinaus sind die Aktivitäten in diesem Bereich des Internets nicht immer ganz legal. Dort finden Sie Webseiten die Produkte aller Art vertreiben: Waffen, Betäubungsmittel, elektronische Viren und vieles mehr.

Der Zugang zu diesem Bereich des Webs erfolgt also nicht über einen normalen Browser. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie ins Darknet kommen dann ist die erste Sache die Sie wissen müssen, dass Sie die Software Tor benötigen. Es handelt sich hierbei um den Provider, der den Zugriff auf diesen Bereich gewährt.

Wie kann man auf das Deep Web in vollkommener Sicherheit zugreifen?

Wie wir es gerade erwähnt haben ist das Deep Web eine Zone, in der vor allem illegale Aktivitäten dominant sind. Wenn Sie es wagen sich dorthin ohne jeglichen Schutz zu begeben dann gehen Sie das Risiko ein, Sanktionen zu erhalten.

Sie sollten auch wissen, dass dieser Bereich des Internet die Spielwiese von Hackern ist, wobei es sich in den meisten Fällen um „Black-Hat-Hacker“ handelt, also solche mit schlechten Absichten. Ohne Schutz sind Sie ein leichtes Ziel für Internetuser mit schlechten Absichten die mit allen möglichen Mitteln Geld machen wollen.

Es gibt zwar noch weitere, aber das sind die zwei Hauptgründe warum es notwendig ist, sich im Darknet zu schützen. Aber wie kann man sich schützen? Das ist jetzt die Frage.

Wie schützt man sich im Darknet

Um sich im unsichtbaren Bereich des Internets zu schützen ist die einfachste und auch die bedächtigste Art sich zu schützen, auf das beste VPN oder Virtual Private Network zurückzugreifen. Das ermöglicht es ihnen, ihre wahre Identität zu verbergen und damit ihre IP-Adresse und alle ihre vertraulichen Daten.

Abgesehen davon, dass Sie damit ihre IP-Adresse ändern können ermöglicht es ihnen ein VPN auch, ihre Geräte gegen die Überwachung der Autoritäten, gegen Viren und gegen Hackerangriffe zu schützen.

Um auf unsere Ausgangsfrage zu antworten, die Frage wie man auf das Darknet zugreifen kann müssen Sie also den Browser Tor und ein VPN verwenden. Aber welches VPN wählt man, wenn man weiß, dass es im Netz so viele gibt? Das bringt uns zu dem kommenden Abschnitt.

Welches VPN wählt man, um auf das Darknet zuzugreifen?

Jetzt wo Sie wissen wie man auf das Deep Web zugreifen kann sehen wir uns an, welches VPN Sie wählen sollten damit Sie in vollkommener Sicherheit und in absoluter Anonymität surfen können. Sehen wir uns also an, welche die besten Provider sind um ihre Sicherheit und ihre Anonymität online zu garantieren.

ExpressVPN

ExpressVPN ist also der beste Provider eines Virtual Private Network den man wählen kann, wenn man inkognito und in vollkommener Sicherheit ins Darknet gehen will. Warum? Indem er ihnen den besten Schutz zur Verfügung stellt und keine Informationen über ihre Aktivitäten speichert. Sie wollen eine Erklärung? Dann lesen Sie hier weiter.

Wenn Sie wissen wollen wie ExpressVPN ihnen helfen kann, auf das Darknet in vollkommener Sicherheit zuzugreifen dann sehen Sie hier die Erklärung. Jeder seiner über 3.000 Server dieses VPN-Providers ist durch ein Schutzprotokoll von AES 256 Bits gesichert. Das ist das sicherste auf dem Markt wenn es darum geht, seine IP-Adresse zu verbergen. Dieses Protokoll wird auch vom Militär verwendet, um streng vertrauliche Daten zu schützen. Mit diesem Provider müssen Sie alle keine Hackerangriffe oder Virusattacken fürchten.

Was die Online-Vertraulichkeit angeht so ermöglicht es ihnen ExpressVPN auch, im Netz inkognito zu sein. Wie? Indem er keine Informationen aufbewahrt, die irgendwelche ihrer Aktivitäten im Internet betreffen. Somit garantiert dieser Provider ihre Anonymität, egal ob es um den Teil des Eisbergs liegt der über oder unter dem Wasser liegt.

ExpressVPN entdecken >

CyberGhost

Auf dem zweiten Platz in unserer Rangliste der besten VPN für ein entspanntes und sicheres Surfen im Deep Web haben wir also CyberGhost. In der Tat ist auch dieser Provider in der Lage, ihren Schutz im Internet zu garantieren. Wie? Wie ExpressVPN verwendet auch CyberGhost das Protokoll auf militärischem Niveau AES 256 Bits.

CyberGhost kommt aus Rumänien. Und inwiefern kann dieses Detail behilflich sein? Das Gesetz das in diesem Land in Kraft ist ist für die Vertraulichkeit und den Online-Schutz des Privatlebens günstig. Daraus folgt, dass es sich der Provider erlauben kann, nichts aufzubewahren was für seine User verfänglich sein könnte. Somit können Sie inkognito im Internet und im Deep Web agieren.

Die größte Stärke von CyberGhost ist definitiv seine Preisgestaltung die er für seine hervorragende Qualität des Services anbietet. Denn dieser Provider bietet einen Dienst zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen. Wenn Sie ein VPN wollen, dass es ihnen ermöglicht zu sparen und trotzdem ihre Sicherheit und ihre Vertraulichkeit im Netz zu garantieren, dann ist er die beste Wahl.

CyberGhost entdecken >

NordVPN

Auf dem dritten und letzten Platz in unserer Auswahl haben wir also NordVPNEr ermöglicht es ihnen auch, auf anonyme Art und Weise auf das Darknet zuzugreifen. Wie? Ganz einfach indem er keine verfänglichen Informationen seiner Nutzer aufbewahrt. Das ermöglicht es ihm, ihre Anonymität zu garantieren. Die Gesetze in Panama, wo er seinen Firmensitz hat, ermöglichen ihm das.

Was die Sicherheit angeht so haben Sie bei NordVPN nichts zu befürchten. Dieser Provider hat den Ruf, der sicherste auf dem Markt zu sein und ist somit ideal, um auf das Darknet zuzugreifen. Aber wie kam er zu diesem guten Ruf? In der Tat ist das sehr einfach zu erklären. Er ist der einzige Provider der ein VPN für Tor anbietet, eine Funktion die speziell für das Surfen im Darknet optimiert ist.

NordVPN bietet außerdem noch eine andere Funktion an, die seinen Ruf als sicherstes VPN noch verstärkt. Es handelt sich um das Doppel-VPN, eine Funktion die ihre Sicherheit im Netz verdoppelt. Mit einem Doppel-VPN können Sie sich mit einem Server schützen, der sich selbst durch einen weiteren Server schützt.

NordVPN entdecken >

Fazit

Hiermit kommt unser heutiger Artikel also zu einem Ende. Jetzt wissen Sie, wie Sie ins Deep Web oder Darknet kommen. Wie Sie sehen konnten müssen Sie also den Browser Tor verwenden.

Aber damit Sie anonym und in vollkommener Sicherheit surfen können müssen Sie auch ein VPN verwenden. Sie haben bereits unsere derzeit besten Provider zur Verfügung. Jetzt müssen Sie nur noch denjenigen auswählen, der am besten zu ihnen und zu ihren Bedürfnissen und Anforderungen passt.

Wie kann man aufs Deep Web/Darknet zugreifen? Mit einem VPN!
4.7 (93.33%) 3 vote[s]

Check Also

Bewertung Avast SecureLine VPN in 2019: ausführlicher Test des Providers

Mit über 400.000 Millionen Kunden weltweit muss sich Avast im Hinblick auf das Level an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.