Home / VPN / Die Vor- und Nachteile eines VPN in 2019

Die Vor- und Nachteile eines VPN in 2019

Der VPN (Abkürzung für Virtual Private Network) hat sich in den letzten Jahren immer mehr ausgebreitet, da mehr und mehr Personen das spezielle Bedürfnis haben, ein höheres Maß an Geheimhaltung im Internet zu erlangen. Diese Option hat noch eine große Zukunft vor sich, wenn man bedenkt, dass rund 3 Milliarden Menschen weltweit das Internet regelmäßig benutzen. In Industrieländern explodiert der Verkehr im Internet, vor allem das Interesse von Privatpersonen steigt, Filme im Internet zu streamen oder sie direkt herunterzuladen.

Vor- und Nachteile eines VPN

Vorteile Nachteile
Optimaler Schutz im Internet Kann ihre Internetverbindung verlangsamen
Download von Torrents ohne Risiko Erfordert ein kostenpflichtiges Abonnement
Freies und sicheres Surfen im Internet
Umgehen der geographischen Zensur
Alles von überall aus streamen (Netflix, Sky, …)
Profitieren Sie von den besten Preisen im Internet

 

Gleichzeitig nimmt der Raub von Daten im Internet stetig zu. Man hat gesehen, dass auch große Firmen davon Opfer wurden (Sony, …), daher ist es also notwendig, Vorkehrungen zu treffen wenn man in vollkommener Sicherheit im Internet surfen will.

Hierfür ist der VPN eine hervorragende Lösung, der es ihnen nicht nur erlaubt vollkommen anonym zu surfen, sondern auch ihre Daten zu verschlüsseln und geographische Blockierungen zu umgehen. Oben haben wir die Vor- und Nachteile des VPN bereits aufgeführt.

Wir können ihnen hier schon sagen, dass wir ihnen empfehlen, sich für ExpressVPN zu entscheiden, wenn Sie den besten Anbieter suchen. Denn was die Leistungen angeht so setzt er wirklich die Maßstäbe und abgesehen von seinem Preis hat er wirklich nur Vorteile.

Was den Preis angeht so können Sie von 49% Rabatt für jedes 1-jährige Abonnement profitieren. Zusätzlich hierzu bekommen Sie eine 30-tägige Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit, um das Angebot dieses weltweit bekannten VPN-Providers zu testen.

ExpressVPN entdecken >

Was ist ein VPN?

Bevor wir die Vor- und Nachteile vergleichen möchten wir zuerst kurz einen Blick auf die Funktionsweise eines VPN werfen. Es handelt sich um einen Service der es erlaubt, ihre Daten auf eine sehr einfache Art und Weise zu schützen. Die AES 256 Bits-Verschlüsselung garantiert vollkommen ihren Schutz im Internet und Sie müssen nicht mehr tun als einen Button anzuklicken um sich zu verbinden.

Es ist übrigens dieser letzte Punkt, der ihn derart einfach zugänglich und weit verbreitet für ein großes Publikum macht. Der VPN erlaubt es, seine IP-Adresse zu verbergen und hierbei handelt es sich um eine der wenigen Möglichkeiten, wie man dies umsetzen kann. Somit hat niemand Zugang zu ihren Daten, umso mehr weil sie verschlüsselt sind.

(Zahlreiche) Vorteile des VPN

Sie finden alle Vorteile des VPN in den verschiedenen Artikeln, die wir täglich publizieren. Wir möchten ihnen allerdings auch in diesem Artikel einen schönen Überblick darüber bieten.

Sichern Sie ihre Verbindung

Der erste große Pluspunkt des VPN ist, dass er es erlaubt ihre Verbindung zu schützen. Egal ob Sie sich in einem öffentlichen WiFi-Netz oder einfach in der Verbindung daheim befinden, es gibt immer das Risiko, dass Hacker ihnen ihre Daten stehlen.

Die VPN-Server der großen weltweiten Anbieter (ExpressVPN, NordVPN, PrivateVPN, IPVanish, PureVPN, CyberGhost, …) haben systematisch Verschlüsselungsprotokolle für die Daten eingeführt (AES 256 Bits).

Sie können damit sicher sein, dass ihre Daten verschlüsselt sind und dass sie für andere Personen nicht einsehbar sind. Das trifft so für E-Mails zu, die nicht einfach abgefangen werden können. Der Großteil dieser Dienste ist vom Protokoll OpenVPN verschlüsselt, welches heutzutage das leistungsstärkste auf dem Markt ist und wirklich die Referenz hinsichtlich des weltweiten Maßstabs darstellt.

Anonymisieren Sie ihre Verbindung

Eine weitere Stärke des VPN ist es, dass er ihre Verbindung anonymisieren kann – es ist vor allem auch aus diesem Grund, dass er so bekannt ist.

Was bedeutet dieser Vorteil eines VPN? Das bedeutet, dass ein Nutzer im Internet surfen kann, ohne dass irgendeine Person seinen Spuren folgen kann (denn ja, das ist immer noch möglich!).

Indem ihre IP-Adresse modifiziert wird und Sie eine IP-Adresse bekommen, bei der keine Daten gespeichert werden und die vollkommen anonym ist (VPN ohne Aufbewahrung von Logfiles) können Sie im Internet surfen und downloaden ohne Angst haben zu müssen, dass Sie eines Tages von irgendwelchen Autoritäten kontrolliert werden.

Das ist vor allem praktisch, wenn man Zugang zu sensiblen Informationen haben will, die man nicht mit der Umgebung (Cookies, etc.) teilen will. Jedes Mal wenn man sich verbindet ändert der VPN die IP-Adresse des Nutzers, es handelt sich somit nicht um eine einzigartige IP-Adresse, was sehr positiv ist.

ExpressVPN entdecken >

Das Umgehen der geographischen Zensur

Ein sehr großer Vorteil des VPN, der es verdient hervorgehoben zu werden, ist die Möglichkeit die geographische Blockierung zu umgehen. Einige Anbieter der Inhalte schränken den Zugriff auf die Videos zum Beispiel gemäß der jeweiligen Länder ein. So war Netflix zum Beispiel lange Zeit in vielen Ländern nicht verfügbar.

Auch wenn man sich im Ausland befindet ist es oftmals schwierig, Zugriff auf die Videos auf deutsch zu haben. Mit einem VPN reicht es aus, sich für einen Server zu entscheiden, der seinen Standort in Deutschland hat und ihnen eine deutsche IP-Adresse zur Verfügung stellt, damit Sie die Inhalte aus dem Ausland genauso ansehen können wie wenn Sie sich in Deutschland befinden.

Das ist wirklich praktisch, wenn man sich auf Reisen befindet und gerne die Inhalte ansehen möchten, die unter die geographische Blockierung fallen.

Wenn Sie nach China reisen kommen Sie gar nicht um die Verwendung eines VPN herum. Denn wenn Sie keinen haben, können Sie Facebook, Instagram, Whatsapp, Youtube, Netflix, LinkedIN, und vielen weiteren Auf Wiedersehen sagen, kurz gesagt verabschieden Sie sich von der Zivilisation, die Sie kennen. Der enorme Vorteil eines VPN ist es, dass er es ihnen erlaubt sich von egal wo mit egal was zu verbinden.

Downloads ohne Risiko

Eine der Hauptverwendungen des VPN ist auch der Download ohne Risiko.

Wie wir es bereits weiter oben gesehen haben ist ihre IP-Adresse vollkommen verborgen und Sie können absolut nicht identifiziert werden. Dass dies von vielen sehr geschätzt wird ist durchaus normal. Es stellt somit kein Problem dar, Torrents via P2P herunterzuladen, wenn Sie einen VPN haben.

Sie müssen allerdings sicherstellen, dass es sich um einen VPN handelt, der keine Logfiles aufbewahrt, der Torrents akzeptiert und der zudem über eine Kill Switch-Funktion verfügt. Keine Sorge, all diese Funktionalitäten sind natürlich bei den besten VPN-Providern unseres Vergleichs verfügbar.

NordVPN entdecken >

Profitieren Sie von den besten Preisen

Wie Sie es jetzt bereits bestimmt wissen, passen viele  Internetseiten ihre Preise an, sobald sie merken, dass Sie sich für die Produkte interessieren. Das ist zum Beispiel vor allem bei Airlines der Fall.

Wenn Sie auf eine Seite zurückkehren und sie erneut besuchen wird ihre IP-Adresse wieder erkannt und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Preise die ihnen nun angezeigt werden höher sind als diejenigen, die Sie beim ersten Mal gesehen haben.

Denn Sie Seite, auf der Sie sich befinden bekommt mit, dass Sie an einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung interessiert sind und erhöht somit die Preise.

Somit ist es ein weiterer Vorteil des VPN, dass Sie all dies vermeiden können. Denn in der Tat wird ihre IP-Adresse mit nur einem Klick geändert und Sie können somit vermeiden, dass ihre Beweggründe sichtbar sind. Es ist also interessant, ein paar Euros im Monat zu zahlen um mehrere hundert Euro zu sparen wenn Sie Online-Einkäufe tätigen.

Nachteile des VPN

Der VPN wird seit zahlreichen Jahren immer weiter entwickelt, das Angebot der Provider ist extrem wettbewerbsfähig geworden. Allerdings weisen die Angebote einiger Anbieter immer noch einige Mängel auf. Allerdings ist es natürlich schwierig, einen kostenpflichtigen VPN mit einem kostenlosen VPN zu vergleichen.

Denn ein kostenpflichtiger VPN bietet einen sehr viel besseren Schutz und ist qualitativ hochwertiger als ein kostenloser VPN (zugeteilte Bandbreite, Verbindungszeit, Server, …). Wir können ihnen also nur empfehlen, sich für einen kostenpflichtigen VPN zu entscheiden, der wirklich dem entspricht was man sucht.

Ein kostenloser VPN oder ein Proxyserver sind einfache Lösungen, aber sie werden nie eine diskrete und verlässliche Lösung darstellen.

Es gibt allerdings natürlich Unterschiede zwischen den verschiedenen kostenpflichtigen VPN-Anbietern. Aus diesem Grund haben wir diese Internetseite mit den Vergleichen der VPN erstellt. Man sollte immer die Anzahl der Server überprüfen, die international verfügbar sind (damit man sicher gehen kann, dass die Länder mit denen man sich verbinden will abgedeckt sind), sowie die Qualität der Bandbreite und die Bewertungen der Nutzer.

Wenn Sie bereits ein wenig das auf dem Markt verfügbare Angebot kennen, dann wissen Sie, dass HideMyAss, PureVPN und IPVanish die derzeit größten VPN weltweit sind und diese im Lauf der Jahre ihrer Existenz starkt an Legitimität gewonnen haben.

HideMyAss entdecken >

Die Geschwindigkeit der Verbindung

Abgesehen von der Tatsache, dass ihr VPN in geringfügigem Maß ihre Verbindungsgeschwindigkeit reduzieren kann, haben wir wirklich Schwierigkeiten, negative Aspekte hinsichtlich der Verwendung eines VPN zu finden.

Wenn Sie sich zum Beispiel für ExpressVPN entscheiden, dann wird ihre Geschwindigkeit kaum beeinträchtigt. Sie werden mit ungefähr 95% der Geschwindigkeit ihrer normalen Verbindung im Internet surfen. Denn ja, dies ist ein kleiner Preis der nötig ist, um sich zu schützen und von all den Vorteilen zu profitieren, die Sie weiter oben gesehen haben.

Alles hat seinen Preis

Auch wenn es logisch ist, möchten wir es hier dennoch ansprechen. Sonst hätten wir ja hier auch nur einen einzigen negativen Punkt aufzuführen, was lächerlich wäre. Wenn Sie sich schützen möchten, dann werden Sie dafür bezahlen müssen. Denn ja, ein qualitativ hochwertiger VPN ist nicht kostenlos. Trotz allem müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn es handelt sich hier wirklich nicht um ein Produkt, dass  Sie in den finanziellen Ruin treiben wird.

Denn in der Tat werden Sie die besten und zudem günstigen VPN nicht mehr als 3€ im Monat kosten, wenn Sie sich für Abonnements über 1, 2 oder 3 Jahre entscheiden. Wenn Sie sich all die Vorteile ansehen, die ihnen ein VPN bietet, dann erscheint einem dieser Preis schon lächerlich.

Sollten Sie noch irgendwelche Fragen zu den Vor- und Nachteilen eines VPN haben so zögern Sie nicht, uns in dem Bereich unter diesem Artikel für Kommentare eine Nachricht zu hinterlassen; danke!

Die Vor- und Nachteile eines VPN in 2019
4.4 (87.14%) 14 vote[s]

Check Also

Alternativen zu Trust.Zone: Welche Optionen gibt es?

Sie suchen nach einer Alternative zu Trust.Zone, nachdem Sie von seinem Service enttäuscht waren? Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.