Das beste VPN für Melbourne

Sie haben Lust, Ihren Urlaub in Melbourne zu verbringen oder für lange Zeit dorthin zu ziehen? Dann werden Sie während Ihrer Reise ein Virtuelles Privates Netzwerk benötigen. Wir erklären Ihnen warum. Danach werden wir sehen, welchen Provider man wählen sollte, um in dieser großen Stadt einen entspannten Aufenthalt zu haben. Aber bevor wir dazu kommen beginnen wir damit, warum man ein solches Tool überhaupt benötigt.

beste-vpn-melbourne

Warum braucht man in Melbourne ein VPN

In Australien ist es, als ob das ganze Jahr über Sommer wäre. Es ist genau dieses Klima, das immer mehr Personen aus der ganzen Welt in dieses Land zieht. Wenn Sie allerdings in diesem Land einen angenehmen Aufenthalt haben wollen dann werden Sie ein Virtual Private Network benötigen.

Wir werden Ihnen erklären warum. Sehen Sie hier die Gründe, aus denen die Verwendung Sinn macht.

Nicht zugängliche Seiten entsperren

Auch wenn Australien ein großes, weit entwickeltes und gut verbundenes Land ist so hat die Bevölkerung dennoch keinen Zugang zu zahlreichen Seiten, die in Europa korrekt funktionieren. Das liegt am Geoblocking.

Ohne Hilfsmittel gehen Sie das Risiko ein, nicht auf Ihre Lieblingsseiten zugreifen zu können. Und das ist nicht ideal, wenn Sie einen entspannten und angenehmen Aufenthalt verbringen möchten.

ExpressVPN: zum Entsperren jeglicher Seite

Um das Geoblocking dieser Seiten umgehen und diese Seiten entsperren zu können werden Sie die IP-Adresse und somit den Standort ändern müssen, um glauben zu machen, dass Sie sich von einem europäischen Land aus verbinden. Hierfür werden Sie ein Virtual Private Network verwenden müssen.

Ein solcher Provider kann es Ihnen ermöglichen, IP-Adressen anderer Länder zu bekommen und somit das Geoblocking zu umgehen.

Sich vor Hackerangriffen schützen

Die Risiken von Hackerangrfiffen sind präsent, ganz egal wo Sie sich befinden. Sobald Sie sich mit dem Internet verbinden, egal ob Sie in Paris, in Melbourne oder wo anders sind, kann ein Hacker jederzeit auf Ihre Gerät zugreifen, wenn Sie kein VPN verwenden.

Wenn Sie bei sich zu Hause oder in der Arbeit sind, werden Sie von der Sicherheit Ihres Routers geschützt. Aber während Ihrer Reise werden Sie sich bestimmt mit öffentlichen WLAN-Netzwerken Ihrer Unterkunft verbinden.

Und da es öffentliche Netzwerke sind, sind diese nicht geschützt. Es gibt also größere Risiken, dass man in diesen Netzwerken von Hackern angegriffen wird.

Um diese Hackerangriffe zu vermeiden empfehlen wir es Ihnen stark, dass Sie sich schützen. Ein Provider eines Virtual Private Network muss über ein Sicherheitssystem verfügen, das dafür gedacht ist, Angriffe von Hackern abzuwehren.

Welches ist das beste VPN für Melbourne?

Nachdem was wir bis jetzt wissen ist die Verwendung eines VPN also nicht nur nützlich, sondern notwendig. Die Wahl sollte also nicht unbedacht und zufällig erfolgen.

Um Ihnen die Aufgabe zu erleichtern und es zu vermeiden, dass Sie sich zwischen den zahlreichen existierenden Providern entscheiden müssen haben wir uns entschieden, für Sie zu suchen. Wir haben zahlreiche Anbieter umfangreich getestet. Sehen Sie hier also welcher unserer Meinung nach der beste Provider ist, den man bei seinem Aufenthalt in dieser australischen Stadt verwenden sollte.

ExpressVPN

ExpressVPN

Unserer Meinung nach ist das beste VPN für Melbourne also ExpressVPN. Dieser Provider hat uns vor allem durch seine außergewöhnliche Geschwindigkeit überzeugt. Bei unseren Tests haben wir bei ihm festgestellt, dass seine Leistungen von 95 % bis zu 99 % der realen Übertragungsrate gehen, was wirklich außergewöhnlich ist. Das macht aus ihm für unser Team die beste Wahl im Hinblick auf die Geschwindigkeit.

ExpressVPN hat aus dem Schutz seiner User eine Priorität gemacht. Um sein Netzwerk zu schützen verwendet er ein Verschlüsselungsprotokoll von AES 256 Bits, das derzeit das leistungsstärkste ist.

Mit diesem Provider werden Ihre Geräte vor Hackerangriffen sicher sein. Auch wenn Internetuser mit schlechten Absichten versuchen auf Ihre Daten zuzugreifen werden sie Schwierigkeiten haben, das Schutzsystem zu umgehen, das von seiner Anwendung für Amazon Fire TV, iPhone, Windows usw. eingesetzt wurde.

Er hat auch nicht an Mitteln gegeizt, um seinen Nutzern das Umgehen von Geoblocking zu umgehen. Derzeit hat er ein wenig mehr als 3.000 aktive Server in 94 verschiedenen Ländern.

Sie können also IP-Adressen in mindestens 93 Ländern bekommen, um das Geoblocking zu umgehen und Seiten zu entsperren die nicht zugänglich sind.

ExpressVPN entdecken >

Check Also

Warum ist betfair im Ausland gesperrt?

Sportwetten gehören im Internet zu einer sehr beliebten Aktivität. In den letzten Jahren konnte man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.