Home / VPN / Bewertung Panda VPN 2019: Ausführlicher Test des Providers

Bewertung Panda VPN 2019: Ausführlicher Test des Providers

Die verschiedenen Provider die derzeit auf dem Markt existieren stellen Sie vor Schwierigkeiten. Wenn Sie sich bei der Auswahl auf Panda VPN festgelegt haben dann sollten Sie nicht sofort hin und weg sein, was diesen Provider angeht. Was ihre Anforderungen und ihre Sicherheit angeht empfehlen wir es ihnen, hier unsere Bewertung von Panda VPN 2019 zu entdecken. Wir haben die Stärken und Schwächen dieses Providers in allen Punkten in diesem Bereich analysiert.

Panda VPN ist auf Platz 27 von 40 getesteten VPN. Entdecken Sie hier die zwei besten Alternativen :

CyberGhost ExpressVPN

Sie wollen Qualität zum niedrigen Preis? Dann sollten Sie sich für CyberGhost entscheiden. Er bietet ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis mit einem hervorragenden Service zu niedrigen Preisen. Mit seiner 45-tägigen Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit können Sie ihn ohne Risiko testen.

CyberGhost testen

Cyberghost logo

Es handelt sich um eines der besten VPN. Er bietet die beste Geschwindigkeit sowie außerdem einen unvergleichbaren Kundenservice. Seine zahlreichen Funktionalitäten werden alle ihre Erwartungen befriedigen können. Testen Sie ihn dank seiner 30-tägigen Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit für 30 Tage ohne Risiko

ExpressVPN testen

ExpressVPN logo

Panda VPN preise

Mehr über den Provider

Wir haben uns entschieden, unsere vollständige Bewertung von Panda VPN zur Verfügung zu stellen, damit Sie bei der Auswahl ihres Virtuellen Privaten Netzwerks besser begleitet werden.

Gut. Beginnen wir unseren Test und die Bewertung von Panda VPN mit einer kleinen Präsentation. Das Unternehmen Panda Security ist ursprünglich spanisch und ist vor allem für seine Antivirus-Software bekannt. Diese konnte Millionen von Nutzern weltweit von sich mit seiner fortgeschrittenen Technologie zum intelligenten Aufspüren von Bedrohungen überzeugen.

Aber der Kampf gegen diese kann nicht effizient sein wenn keine zusätzliche Sicherheitsoption für die Internetuser angeboten wird. Wir reden hier von Internetusern weil Hackerangriffe, Phishing oder andere Übergriffe in erster Linie im Internet auftreten.

Die beste Art und Weise um sich vor indiskreten Blicken unsichtbar zu machen und anonym im Internet zu surfen ist ein VPN oder das Virtuelle Private Netzwerk. Zahlreiche Akteure haben in diesem Bereich die Internetuser überzeugt, vor allem ExpressVPN und CyberGhost.

Aber unserer Meinung nach ist Panda VPN noch dabei, sich zu entwickeln. Er kann aber den Anforderungen einiger Profile an Usern entsprechen. Sie werden dank dieses ausführlichen Tests den wir durchgeführt haben um so objektiv wie möglich in unserer Bewertung von Panda VPN 2019 zu sein mehr erfahren.

Sein gesamtes Angebot entdecken

Bewertung von Panda VPN 2019: seine wichtigsten Stärken

Die Erfahrung dieses spanischen Unternehmens im Hinblick auf die Sicherheit ist ein Vorteil, von dem der VPN-Provider seine Kunden profitieren lässt. Entdecken Sie hier die Stärken unserer ausführlichen Bewertung von Panda VPN.

Eine Antivirus-Software, die von einem VPN unterstützt wird

In diesem Bereich ist unsere Bewertung von Panda VPN sehr, wirklich sehr positiv. In der Tat ist das recht selten in dem Bereich der Virtuellen Privaten Netzwerke. Auch wenn die leistungsstärksten VPN wie ExpressVPN und CyberGhost das Beste im Hinblick auf die Sicherheit und das Umgehen von Beschränkungen anbieten, so ist dieser Provider mit spanischem Ursprung bis auf ein paar Details hier wirklich nicht weit von ihnen entfernt.

Das Unternehmen hat sich entschieden ein Virtuelles Privates Netzwerk anzubieten um seine Sicherheitsoptionen für verbundene Geräte weiter auszubauen, aber auch um seinen Kunden das zu bieten womit sie sich effizient schützen können.

Um sein Profil als VPN-Provider zu entwickeln haben Sie eine Partnerschaft mit einem der Experten in diesem Bereich aufgebaut, der sich HotSpot Shield nennt. Und das ist übrigens einer seiner größten Vorteile, wie wir es in unserer Bewertung von Panda VPN zeigen werden.

Panda-VPN-kostenlos

In der Tat funktioniert das Rezept „Antivirus mit VPN“ und beide Optionen sind komplementär. Wenn Ersterer dazu dient ihre Geräte vor Bedrohungen zu bewahren so schützt Zweiterer ihre Verbindung.

Einerseits ist das was die spanische Firma in einer einzigen Software kombiniert hat das, was User aus allen Bereichen interessieren könnte (Privatpersonen oder Berufstätige).

Der Grund dafür ist, dass einige VPN-Anwendungen von Providern nicht wirklich dafür konzipiert sind, mit einer Antivirus-Software oder Firewalls zu funktionieren. In diesem Punkt hat unser Provider des Tages es also geschafft, eine Option für vollständige Sicherheit anzubieten.

Andererseits ist eine einzige Option oftmals nicht in der Lage, Nutzer mit hohen Ansprüchen zufriedenzustellen, wenn es sich beispielsweise um Unternehmen handelt. Diese haben ihre Eigenheiten, die sich je nach Organisation unterscheiden.

Der spanische Provider hat dieses Problem mit seiner Partnerschaft mit HotSpot Shield gelöst. Seine Kompetenzen im Hinblick auf VPN verbunden mit der Expertise des Unternehmens des großen Pandabärs im Bereich der Antivirus-Software sind die Zutaten einer leistungsstarken und polyvalenten Sicherheitsoption.

Dennoch ist es umwerfend… Unsere Bewertung von Panda VPN fängt sehr gut an.

Eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

Während unseres vollständigen Tests von Panda VPN mussten wir zunächst die Software „Dome“ installieren, die sowohl die Antivirus-Software als auch die VPN-Anwendung enthält. Der Vorgang war sehr einfach durchzuführen, da die Benutzeroberfläche ergonomisch und simpel aufgebaut ist.

Mit Panda VPN surfen

Wir wussten bei diesem Punkt direkt, dass unsere Bewertung von Panda VPN positiv ausfallen wird.

Wenn wir auf die Startseite gehen dann sieht man den Status des Antivirus-Programms sowie die Ergebnisse der heuristischen Analyse der Daten, die sich auf ihrem Gerät befinden. Wenn Sie unten am Fenster sehen können Sie Icons finden, die Sie zu den verschiedenen Funktionen des Programms führen. Damit Sie wissen welcher Dienst im Hintergrund läuft reicht es aus sich anzusehen, wo der Badge „ON“ bei den Icons aktiviert ist.

Was die Benutzeroberfläche des VPN selbst angeht so finden Sie etwas simples und intuitives wie es auch bei ExpressVPN und CyberGhost der Fall ist.

Hier ist unsere Bewertung dieses spanischen Providers also sehr positiv, genau wie bei den Marktführern der VPN.

In der Tat ist fast alles mit nur einem Klick verfügbar: der Status des Virtuellen Privaten Netzwerks mit dem Sie verbunden sind, die Serverliste nach Ländern aufgeteilt und der Button für den Start der Verbindung mit den Servern.

Panda-VPN_Benutzeroberfläche

Wenn Sie wollen können Sie es dem Provider selbst überlassen den Server zu wählen, indem Sie die Option „Automatisch“ aktivieren. Die Software wird Sie dann mit dem Server verbieten der im Hinblick auf ihren Standort die besten Leistungen anbietet.

Wenn Sie allerdings ein spezielles Land auswählen möchten dann müssen Sie einfach nur die Länderliste der Benutzeroberfläche durchscrollen. Sobald Sie einmal verbunden sind, werden Sie benachrichtigt. Somit wissen Sie, dass alles korrekt funktioniert und Sie mit dem Surfen im Netz beginnen können.

Wenn es mit unserer Nutzungserfahrung so weiter geht dann kann unsere Bewertung von Panda VPN nur zu seinem Vorteil ausfallen.

Ein guter Schutz für eine bessere Sicherheit

Wenn es zu diesem Punkt im Rahmen unserer Bewertung von Panda VPN 2019 etwas zu sagen gibt, dann ist es dass dieses spanische Unternehmen im Hinblick auf Cyber-Sicherheit zuverlässig und anerkannt ist und dass folglich der VPN an sich keine speziellen Sicherheitsfunktionalitäten hat. Diese werden eher in anderen Produkten der gleichen Palette wie der Kontrolle externer Geräte, dem Rescue/Disinfection-Kit und so weiter ausgeführt.

Mit diesem VPN anonym bleiben

Im Gegensatz zu anderen VPN-Providern wie CyberGhost ist unser Held des Tages nicht ganz deutlich was die angebotenen Protokolle angeht. Aber er schützt zumindest all ihre Daten dank einer standardmäßigen AES 256 bits-Verschlüsselung. Außerdem wird absolut keine Information über ihre Verbindungsverläufe gespeichert damit niemand ihre Aktivitäten zu ihnen zurückverfolgen kann.

Diese Art von Details sind in unserer Bewertung und dem Test von Panda VPN sehr wichtig (bei all den anderen Providern übrigens auch).

Simultane Verbindungen

Für unseren Test von Panda VPN haben wir uns für ein Abonnement angemeldet das es uns überraschenderweise ermöglicht hat, einen gleichzeitigen Schutz für 5 Geräte zu bekommen. Auch das ist ein Aspekt der in unserer vollständigen Bewertung von Panda VPN gute Punkte bringt.

Bewertung und Test von Panda VPN 2019: seine Schwächen

Unser Test von Panda VPN hat uns die Möglichkeit einer 2-in-1-Option kennenlernen lassen. Er hat aber auch Bereiche in denen er nicht wirklich den Anforderungen der Nutzer gerecht werden kann. Mit anderen Worten, er ist immer noch weit davon entfernt in vollem Umfang zufriedenzustellen wie es ein Experten-Provider wie ExpressVPN mit seinem Level an Sicherheit kann. Erfahren Sie hier die Schwachpunkte des Providers in unserer vollständigen Bewertung von Panda VPN.

Wenig zuverlässiges VPN-Netzwerk

Wir haben während unseres Tests von Panda VPN festgestellt, dass das Netzwerk auf andere Art und Weise gehandhabt wird als es bei anderen Providern (ExpressVPN oder CyberGhost) der Fall ist. Der Grund dafür ist, dass dieses Unternehmen in den Ländern die es abdeckt nicht über physische Server verfügt.

Panda-VPN_Vorteile-VPN

Er teilt eher die IP-Adressen die ihm gehören zu, indem er virtuelle Server verwendet. Darüber hinaus können sich die User nur in 18 Ländern verbinden, dazu gehören die Vereinigten Staaten, europäische Länder und einige typische Regionen wie Indien, Japan und zum Beispiel Hongkong. Wenn Sie zum Beispiel einen VPN für Japan wollen, dann wird er ihren Anforderungen gerecht werden.

Um unsere Bewertung von Panda VPN zu vervollständigen wollten wir seine Infrastruktur testen. Wir haben bei den näher gelegenen Servern mehr oder weniger positive Resultate erzielt. Die Server haben die besten Ergebnisse erzielt wenn sie in Frankreich stationiert waren.

Wenn wir uns allerdings mit Servern verbunden haben die weiter weg waren wie in etwa in Kanada, dann haben das Surfen und die Downloads immer unter einem bemerkbaren Geschwindigkeitsverlust gelitten. Ohne Überraschung konnten wir auch feststellen, dass das Streaming sehr langsam war.

Mehr über sein Angebot erfahren

Um bei unserem Test von Panda VPN noch tiefer zu gehen haben wir auch IP- und DNS-Leaks getestet. Bezüglich Ersteren kann man nichts sagen, aber das gilt für Zweitere nicht. Leider haben zahlreiche DNS-Leaks fortwährend unseren echten Standort den Internetprovidern übermittelt.

Das ist vielleicht kein Problem für diejenigen, die nur eine Webseite entsperren möchten, da diese sich im Allgemeinen auf die IP-Adresse konzentrieren. Aber unserer Meinung nach kann Panda VPN nicht als absolut sicher eingestuft werden, wenn es um absolute Diskretion geht (für einen Download in P2P bei Torrent-Seiten beispielsweise).

Auch wenn die Webseite angibt, dass Torrents bei diesem Provider mit seinem niedlichen Pandabären erlaubt sind, so weiß niemand ob dies für alle Server gilt oder ob es spezielle Server gibt, die für Torrents reserviert sind.

Die Software hilft hierbei auch nicht weiter, da bei keinem einzigen Server hierzu etwas angegeben ist. Daraus folgt, dass es unmöglich ist zu bestätigen ob dieser VPN-Provider gefahrlos für diese Praxis in der Lage sind, wie es beispielsweise bei ExpressVPN der Fall ist, der dies ermöglicht.

Wenige Plattformen unterstützt

Dieser Provider mit dem Pandabär ist ein neuer Akteur, der gerne auf das gleiche Level wie ExpressVPN und CyberGhost kommen will, was für uns ein Grund war ihn zu testen und unsere ausführliche Bewertung über Panda VPN zu erstellen. Leider ist er derzeit auf Windows-Computer und auf mobile Geräte mit Android beschränkt.

Die Verwendung von iOS un MacOS sind davon also nicht betroffen, aber die Abdeckung ihrer Geräte muss noch übernommen werden was vielleicht schon in naher Zukunft der Fall sein könnte.

Außerdem beschränkt sich der spanische Provider ausschließlich auf Computer und mobile Geräte, es gibt keine Kompatibilität für andere Geräte wie Router oder Spielekonsolen.

Panda-VPN_Preise

Teure Preisgestaltung

Um unseren vollständigen Test von Panda VPN zu vollenden haben wir auch die verschiedenen Preise analysiert, mit denen Panda Security Kunden anziehen will.

Offizielle Webseite besuchen

Wenn Sie sich für diesen Provider entscheiden haben Sie die Wahl zwischen einem monatlichen Abonnement für 12,99$ oder einem jährlichen Abonnement für 8,07$ im Monat. Das liegt über dem, was ExpressVPN anbietet, und zusätzlich dazu sind die Leistungen absolut nicht die gleichen, da Letzterer zu den Marktführern gehört. Mit dieser Preisgestaltung wird dieser Provider also große Schwierigkeiten haben, sich an die Giganten des Marktes anzunähern.

Somit ist unsere Bewertung von Panda VPN über die Frage des Preis-Leistungs-Verhältnisses nicht sehr überzeugend.

Wenn Sie einen VPN testen wollen können Sie hier nicht von einem kostenlosen Angebot profitieren. Sie werden verpflichtet sein zu bezahlen wenn Sie selbst sehen wollen, was er kann.

Gemischter Kundenservice

Panda VPN Kundenservice

Da wir während unseres Tests von Panda VPN 2019 auf ein paar Probleme gestoßen sind haben wir dies genutzt, um seinen Kundenservice hinzuzuziehen. Es stellt sich heraus, dass der Kundenservice auf die übliche Art und Weise funktioniert.

Das bedeutet, dass die Kanäle die für die Kommunikation die im Zusammenhang mit Problemen mit dem VPN in Verbindung stehen dieselben verwendet werden, wie für die Antivirus-Software und andere Programme des Unternehmens.

Allerdings gibt es nichts präziseres als einen spezifischen Service für einen bestimmten Bereich, wie es beispielsweise bei CyberGhost der Fall ist.

Wir waren von unserem Test hier enttäuscht und sind hier verpflichtet, in unserer vollständigen Bewertung von Panda VPN einen negativen Punkt zu verteilen.

Bewertung von Panda VPN: Fazit

Auch wenn es sich um ein vollkommen neues Konzept in der Domäne der Cyber-Sicherheit (Antivirus-Programm + VPN-Anwendung) handelt, so gehen Sie hier das Risiko ein hinsichtlich der Effizienz in dem ein oder anderen Punkt nicht ganz zufrieden zu sein.

Außerdem ist die Infrastruktur die das spanische Unternehmen des Virtuellen Privaten Netzwerkes bereitgestellt hat nicht wirklich das, was Sie bei einem anderen VPN-Provider erwarten könnten.

Weitere negative Punkte haben wir in diesem Artikel ausgeführt, was uns insgesamt zu unserer Meinung über Panda VPN bringt: dieser Provider wendet sich am ehesten an neue User, die nicht sehr viel Bandbreite in Anspruch nehmen. Downloads in P2P, Streamings (Netflix, Youtube, usw.) werden eher von Experten-Providern wie ExpressVPN abgedeckt.

Offizielle Webseite besuchen

Bewertung Panda VPN 2019: Ausführlicher Test des Providers
4 (80%) 33 vote[s]

Check Also

Alternativen zu Trust.Zone: Welche Optionen gibt es?

Sie suchen nach einer Alternative zu Trust.Zone, nachdem Sie von seinem Service enttäuscht waren? Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.