Home / VPN / Geschwindigkeitstest: ExpressVPN vs. CyberGhost vs. NordVPN vs. den Rest

Geschwindigkeitstest: ExpressVPN vs. CyberGhost vs. NordVPN vs. den Rest

ExpressVPN, NordVPN, CyberGhost, Ivacy, HideMyAss, Surfshark, PrivateVPN, ProtonVPN, Zenmate, usw., welches dieser VPN ist das schnellste? Man kann vieles im Internet lesen, was die Geschwindigkeit der VPN-Provider betrifft. Sehr viele behaupten, „das schnellste VPN weltweit“ zu sein, aber wer ist es wirklich? Wir haben uns entschieden die Geschwindigkeit der großen VPN-Anbieter zu testen um zu sehen, wer wirklich gewinnt. Sehen Sie hier die Ergebnisse unserer Tests.

Die Bedingungen unseres VPN-Geschwindigkeitstests

Bevor wir ihnen die Ergebnisse unserer Geschwindigkeitstests der VPN ExpressVPN, NordVPN, CyberGhost, HideMyAss und zahlreichen anderen geben möchten wir ihnen gerne die Bedingungen erklären, unter denen wir diese durchgeführt haben.

Wir möchten ihnen auch sagen, dass es sich um Tests mit UNSERER Internetverbindung handelt, und dass deshalb IHRE Resultate unterschiedlich sein können. Leider ist es uns nicht möglich Ergebnisse zu haben, die auf die gleiche Art und Weise weltweit anwendbar sind.

Allerdings haben wir es versucht die Geschwindigkeitstests der VPN so zuverlässig wie möglich durchzuführen und haben dafür Folgendes gemacht:

  • 3 Tests für jeden Provider, die zu verschiedenen Tageszeiten durchgeführt wurden (morgens, mittags und abends).
  • Bei jedem der Provider haben wir die das Beste dieser drei Ergebnisse aufbewahrt.
  • Wir haben uns mit dem „besten Server“ verbunden. Wir haben diesen also nicht auf manuelle Art und Weise ausgewählt sondern haben das VPN den Server wählen lassen, der normalerweise die beste Geschwindigkeit anbietet.
  • Die Tests wurden in Deutschland durchgeführt (das ist ein sehr wichtiger Punkt, denn die Ergebnisse könnten in den USA, Australien oder Italien ganz anders sein).
  • Die Tests wurden mit WLAN über eine Glasfaserverbindung durchgeführt, die Details dazu erfahren Sie weiter unten.

So haben wir also unsere Geschwindigkeitstests der VPN durchgeführt und wir denken, dass diese Ergebnisse es wirklich ermöglichen, das schnellste zu finden. Beachten Sie hier, dass wir in diesem Test AUSSCHLIESSLICH die Geschwindigkeit berücksichtigt haben, wir lassen die anderen Kriterien die Sie in unserem Vergleich der besten VPN finden können hier vollkommen beiseite.

Es ist auch wichtig zu sagen, dass diese Ergebnisse die wir hier vorstellen nur für Mai 2019 gelten. Wir werden versuchen diesen Test im Sommer erneut durchzuführen um zu sehen, ob sich etwas geändert hat.

Sehen wir uns hier die Grundbedingungen UNSERER Verbindung an, ohne ein verbundenes VPN:

  • PING (Latenz): 10 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 224,34 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 232,34 MBit/s

Wie Sie sehen konnten haben wir eine sehr gute Verbindung, die es ermöglichen wird unsere Tests der Geschwindigkeit der VPN ExpressVPN, CyberGhost, NordVPN, HideMyAss, ProtonVPN, PrivateVPN, Windscribe, PureVPN, Opera, Zenmate, Ivacy und weiteren durchzuführen.

Man findet öfter Tests, die einem nicht einmal die Ausgangsgeschwindigkeit der ursprünglichen Verbindung sagen. Bei diesen ist es nicht möglich die Auswirkungen zu sehen, die ein VPN bewirkt. Somit können Sie die echten Zahlen nicht wirklich vergleichen.

Die Ergebnisse unserer Geschwindigkeitstests der VPN

Es gibt drei sehr wichtige Punkte die man sich ansehen muss, wenn man einen Geschwindigkeitstest durchführen will und sehen möchte, welches VPN das schnellste ist.

Wir werden uns hier diese Punkte ansehen:

  • PING (Latenz) in ms
  • Downloadgeschwindigkeit in MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit in MBit/s

Sehen wir uns hier die Rangliste der schnellsten VPN gemäß unserer Geschwindigkeitstests von ExpressVPN, CyberGhost, NordVPN, Zenmate, HideMyAss, PrivateVPN, Ivacy, Surfshark, Windscribe, ProtonVPN, PureVPN und Opera an:

Provider Download Upload
#1 CyberGhost 197 MBit/s 258 MBit/s
#2 ExpressVPN 189 MBit/s 159 MBit/s
#3 NordVPN 112 MBit/s 237 MBit/s
#4 Zenmate 205 MBit/s 125 MBit/s
#5 HideMyAss 130 MBit/s 116 MBit/s
#6 PrivateVPN 104 MBit/s 86 MBit/s
#7 Goose VPN 89 MBit/s 120 MBit/s
#8 Ivacy 72 MBit/s 114 MBit/s
#9 Surfshark 35 MBit/s 156 MBit/s
#10 Windscribe 89 MBit/s 54 MBit/s
#11 SpyOFF 56 MBit/s 66 MBit/s
#12 ProtonVPN 36 MBit/s 30 MBit/s
#13 PureVPN 20 MBit/s 30 MBit/s
#14 Opera VPN 31 MBit/s 7 MBit/s

1) CyberGhost

Die große Überraschung in unserem Test der Geschwindigkeit war, dass CyberGhost den ersten Platz unter den VPN-Providern machte.

Man muss sagen, dass er sich in den letzten Jahren enorm verbessert hat, und das zeigt sich durch diesen wohlverdienten ersten Platz.

Hier sind die Ergebnisse unseres Geschwindigkeitstests:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 197,92 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 258,54 MBit/s

Ja, Sie sollten nicht überrascht sein, es ist absolut möglich, dass die Uploadgeschwindigkeit höher ist als diejenige, die wir ohne VPN haben. Denn es gibt öfter mal von den Internetprovidern eingesetzte Blockierungen.

Indem man CyberGhost aktiviert verschwinden diese Blockierungen und somit wird die Uploadgeschwindigkeit höher als diejenige, die wir ohne CyberGhost hätten. Man kann auch ein HERVORRAGENDES Ergebnis beim Download mit 197,92 MBit/s feststellen.

Kurz gesagt, für den Monat Mai gewinnt CyberGhost als schnellstes VPN bei unseren Tests.

CyberGhost entdecken >

2) ExpressVPN

Ohne große Überraschung hat auch ExpressVPN eine sehr gute Platzierung in dieser Rangliste der schnellsten VPN im Mai 2019.

Er hat bei unseren drei Tests der Geschwindigkeit sehr gute Ergebnisse gezeigt. Sehen wir uns hier sein bestes an:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 189,78 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 159,62 MBit/s

Die Geschwindigkeiten beim Upload und beim Download sind etwas niedriger als bei CyberGhost aber sind immer noch hervorragend.

Erinnern wir uns daran, dass es heißt, dass ExpressVPN das schnellste VPN weltweit ist und das betrifft das nicht nur einen Server. Es ist wichtig zu sagen, dass unsere Geschwindigkeitstests nur mit der Verbindung mit Servern in Deutschland durchgeführt wurden.

Die Ergebnisse könnten also ganz anders sein, wenn wir Sie in Belgien, Kanada den USA oder woanders durchgeführt hätten, wo die Provider mehr oder weniger Server haben und die Leistungen somit variieren können.

ExpressVPN entdecken >

Trotz allem waren wir sehr beeindruckt von den Tests der Geschwindigkeit der VPN ExpressVPN und CyberGhost die wir bis jetzt sehen konnten.

3) NordVPN

Auf dem dritten Platz dieses Geschwindigkeitstests der VPN-Provider haben wir NordVPN.

Auch dieser Anbieter hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Wir konnten beim Download eine etwas enttäuschendere Geschwindigkeit (die immer noch sehr gut ist!) feststellen, aber die Geschwindigkeit beim Upload war absolut hervorragend.

Was den PING angeht so ist es wie bei den anderen und man sieht keine Auswirkungen, Sie können so surfen als hätten Sie kein VPN.

Unsere Ergebnisse der Geschwindigkeit dieses Tests, die NordVPN auf den dritten Platz dieser Rangliste bringen sehen folgendermaßen aus:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 112,35 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 237,91 MBit/s

Wenn Sie ein VPN benötigen, das für den Upload gut ist so bekommen Sie hier das beste Ergebnis.

Was allerdings die Geschwindigkeit für den Download angeht können wir sagen, dass der Geschwindigkeitstest von NordVPN ein wenig enttäuschend war. Er ist hier nicht der schnellste von allen, wie es unsere Testergebnisse zeigten.

NordVPN entdecken >

4) Zenmate

Extrem knapp hinter NordVPN findet sich Zenmate. Es ist sehr schwierig, diese beiden Provider nach unseren Tests der Geschwindigkeit zu klassifizieren. Denn wie Sie hier feststellen können sind die Ergebnisse der Tests sehr nah, wenn man sich die Geschwindigkeit beim Upload und Download gemeinsam ansieht:

  • PING (Latenz): 12 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 205,51 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 125,35 MBit/s

Wenn man sich die Geschwindigkeit für den Download ansieht dann wäre also Zenmate auf dem ersten Platz in dieser Rangliste.

Allerdings muss man auch die Geschwindigkeit beim Upload in Betracht ziehen, welche sehr wichtig ist, vor allem wenn Sie Dateien online stellen wollen (Fotos und Videos schicken usw.).

Trotz allem müssen wir sagen, dass die Tests der Geschwindigkeit von Zenmate wirklich beeindruckend waren und dass wir wirklich nicht gedacht hätten, dass wir hier so gute Ergebnisse beim Download bekommen würden. Wie Sie es in unserer Bewertung von Zenmate sehen können ist dieser Provider mitten im Umbruch, seit er von Kape aufgekauft wurde.

Man kann sich also darauf einstellen, dass er in dem Vergleich der besten VPN deutliche Fortschritte machen wird.

Zenmate VPN entdecken >

5) HideMyAss

Auch hierbei handelt es sich um einen großen Namen unter den VPN bei dem wir die Leistungen im Hinblick auf die Übertragungsrate der Geschwindigkeit testen möchten.

Die Ergebnisse sind eher positiv, wie Sie es in dieser Übersicht feststellen können:

  • PING (Latenz): 12 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 130,80 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 116,33 MBit/s

Er ist zwar in dieser Rangliste definitiv nicht auf der Pole Position, aber er kann sich immer noch im oberen Segment dieser Rangliste platzieren. Auch wenn die Ergebnisse der Tests der Geschwindigkeit die wir hier zeigen nicht hervorragend sind so sind sie immer noch akzeptabel.

HideMyAss entdecken >

6) PrivateVPN

Es handelt sich hierbei um ein VPN das wirklich nicht teuer ist, aber es sieht aus als hätte PrivateVPN was die Geschwindigkeit angeht noch große Fortschritte zu machen.

Denn die Ergebnisse unserer Tests waren nicht so gut, wenn man sie mit den anderen Providern vergleicht.

Denn es zeigt sich, dass der PING ein wenig höher ist und die Übertragungsraten der Downloads und Uploads viel schwächer sind.

PrivateVPN entdecken >

  • PING (Latenz): 44 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 104,04 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 86,25 MBit/s

7) Goose VPN

Auf dem siebten Platz in unserer Rangliste der schnellsten VPN haben wir Goose VPN.

Letzterer bietet einen qualitativ hochwertigen Service an, aber die Geschwindigkeit ist eine seiner größten Schwächen. Denn wenn man sich die hier gezeigten Übertragungsraten ansieht so kann man beim Download sehr enttäuscht sein, da er beim Download fast einen Verlust an Geschwindigkeit von 70% verzeichnet.

Sehen wir uns hier die Ergebnisse an:

  • PING (Latenz): 12 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 89,02 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 120,61 MBit/s

8) Ivacy

Ivacy ist ein recht junger Provider der sich noch entwickelt, aber er hat noch einen langen Weg vor sich wenn er es mit den Größen des Marktes aufnehmen will. Er befindet sich nur auf dem achten Platz in diesem Test der Geschwindigkeit der wichtigsten VPN-Anbieter.

Das Ergebnis ist sehr überraschend, vor allem wenn man sich ansieht, dass er bei „Bestvpn.com den Preis für das schnellste VPN erhielt. Man fragt sich hier also wirklich, wie er diesen ersten Platz bekommen hat… Vor allem wenn man sich ansieht dass in ihren Bewertungen viele andere VPN-Provider sind, die schneller sind.

Sehen wir uns hier die Ergebnisse der Tests der Geschwindigkeit dieses VPN an:

  • PING (Latenz): 12 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 72,11 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 114,48 MBit/s

Man kann sehen, dass sich die Geschwindigkeit beim Download durch 3 geteilt hat, was extrem schlecht ist. Was den PING angeht so sieht man keinen Unterschied zu seiner Konkurrenz, aber man kann feststellen dass die Upload-Geschwindigkeit akzeptabel ist.

Wenn Sie allerdings das beste VPN wollen was die Geschwindigkeit angeht so können wir es ihnen empfehlen, sich nicht für Ivacy sondern für CyberGhost oder ExpressVPN zu entscheiden.

Diese beiden VPN-Provider haben bei unseren Geschwindigkeitstests extrem gut abgeschnitten. Wir möchten es ihnen also empfehlen dies selbst zu testen, da der erste in dieser Rangliste hier eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie OHNE BEDINGUNGEN anbietet und der zweite eine 30-tägige.

CyberGhost entdecken >

9) Surfshark

Surfshark ist ein interessantes VPN, da er zahlreiche Funktionalitäten hat und seine Anwendungen sehr angenehm in der Benutzung sind. Allerdings hatte er bei unserem Test der Geschwindigkeit und der Übertragungsrate nicht sehr gut abgeschnitten.

Tatsächlich ist der PING sehr gut, der Download sehr schlecht und die Geschwindigkeit beim Upload ganz gut:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 35,33 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 156,77 MBit/s

Surfshark entdecken >

10) Windscribe

Windscribe wird oft unter den besten kostenlosen VPN des Marktes genannt, und das ist nicht unbedingt unberechtigt. Tatsächlich bietet er eine saubere Anwendung an und für eine kostenlose Option waren seine Ergebnisse bei den Tests der Geschwindigkeit dieses VPN eher ermutigend.

Beachten Sie allerdings, dass es bei der Bandbreite Beschränkungen gibt, unsere 2 GB (monatlich) waren in lediglich ein paar Minuten verbraucht (YouTube lief im Hintergrund).

Windscribe entdecken >

Sehen Sie hier die Ergebnisse unseres Tests der Geschwindigkeit und der Bandbreite:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 89,57 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 53,97 MBit/s

Für ein kostenloses Angebot ist das wirklich beeindruckend. Die einzige Schwäche von Windscribe ist, dass sein monatliches Limit sehr schnell erreicht ist. Dann muss man also zu einem kostenpflichtigen Angebot wechseln, die leider sehr teuer sind.

11) SpyOFF

SpyOFF hat uns ein wenig enttäuscht, was den Test seiner Geschwindigkeit angeht.

Denn er zeigt einen PING der zweimal höher ist als bei den meisten seiner Konkurrenten und zeigt sehr schwache Geschwindigkeiten, sowohl beim Upload als auch beim Download.

Sehen Sie hier die Ergebnisse unseres Tests der Geschwindigkeit dieses VPN-Providers:

  • PING (Latenz): 23 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 55,98 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 65,96 MBit/s

12) ProtonVPN

In der Kategorie der kostenlosen VPN-Provider (der aber auch kostenpflichtige Angebote hat) haben wir ProtonVPN, den wir hier auch testen konnten.

Es ist SEHR wichtig zu wissen, dass wenn man sich bei diesem Provider für ein kostenloses Abonnement anmeldet man eine 7-tägige Testphase für ProtonPlus bekommt, welches sehr gute Geschwindigkeiten bietet.

Wir haben das Ende dieser 7 Tage abgewartet um den Test der Geschwindigkeit dieses VPN durchzuführen und um zu sehen, was die kostenlose Version bietet.

Hier sind die Ergebnisse:

  • PING (Latenz): 11 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 36,97 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 30,77 MBit/s

Diese Ergebnisse sind also im Vergleich zu der Konkurrenz sehr schlecht, wenn man sich die Zahlen die wir oben bei ExpressVPN, CyberGhost, NordVPN, Zenmate oder auch HideMyAss gesehen haben vor Augen führt.

13) PureVPN

Derzeit ist das der schlechteste Test den wir bei den verschiedenen Geschwindigkeiten der kostenpflichtigen VPN-Provider durchgeführt haben. Wie Sie es hier sehen können ist er sogar schlechter als die kostenlosen Optionen.

Die Leistungen von PureVPN haben sich hier als extrem schlecht herausgestellt, egal ob es um den Upload oder den Download geht. Nur der PING weicht nicht so sehr von dem ab, was man bei den anderen Konkurrenten gesehen hat.

Sehen Sie hier die Ergebnisse der Geschwindigkeitstests und der Übertragungsrate dieses VPN:

  • PING (Latenz): 12 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 20,07 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 30,80 MBit/s

Wie Sie feststellen konnten hat sich die Geschwindigkeit beim Download um 90% verringert (durch 10 geteilt). Was den Upload angeht so verliert man über 75% der Geschwindigkeit unserer Verbindung.

Kurz gesagt wird einem sehr schnell klar, warum dieser Provider so günstig ist… Die Leistungen sind leider nicht auf der Höhe und nicht auf dem Level, wie man es bei seinen Konkurrenten finden kann.

14) Opera

Der Browser Opera hat ein integriertes, kostenloses VPN. Man kritisiert die kostenlosen VPN oft für ihre Geschwindigkeit, und das hat sich auch hier bei unserem Test bestätgt.

Sehen wir uns hier also die Ergebnisse an die wir beim PING, beim Upload und beim Download erhalten haben:

  • PING (Latenz): 37 ms
  • Downloadgeschwindigkeit: 31,84 MBit/s
  • Uploadgeschwinidigkeit: 7,31 MBit/s

Unsere Verbindungsgeschwindigkeit ohne VPN lag bei über 220 MBit/s beim Download und beim Upload, während wir hier nur 31,84 MBit/s beim Download und 7,31 MBit/s beim Upload bekommen haben. Sogar der PING ist drei oder viermal höher als das, was man bei der Konkurrenz sah. Man sieht also, dass die Ergebnisse sehr enttäuschend sind und wir es ihnen nur empfehlen können, es selbst zu testen wenn Sie diese Ergebnisse feststellen möchten.

Es ist nicht ohne Grund, dass die Premium-Anbieter bessere Quoten haben als die Gratis-Optionen.

Geschwindigkeitstest: ExpressVPN vs. CyberGhost vs. NordVPN vs. den Rest
5 (100%) 1 vote[s]

Check Also

Alternativen zu PrivateVPN: Welche Optionen gibt es?

Sie suchen nach einer Alternative zu PrivateVPN, um diesen Provider zu ersetzen? Wir werden ihnen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.