Home / VPN / Vergleich von ExpressVPN und VyprVPN in 2019: Welchen Provider soll man wählen?

Vergleich von ExpressVPN und VyprVPN in 2019: Welchen Provider soll man wählen?

Heute möchten wir Sie dazu einladen, ein neues Duell zu entdecken: ExpressVPN vs. VyprVPN. Diese beiden Provider eines Virtuellen Privaten Netzwerks haben einen guten Ruf und bieten alle essenziellen Funktionalitäten, die ein Kunde bei einem VPN-Service sucht. Allerdings gibt es Unterschiede, die wir in diesem Vergleich von ExpressVPN und VyprVPN hervorheben werden. Wir werden die wichtigsten Eigenschaften der beiden Provider Revue passieren lassen um diese zu vergleichen, damit Sie herausfinden können, für welchen VPN Sie sich zwischen ExpressVPN und VyprVPN entscheiden sollten.

ExpressVPN-vs-VyprVPN

Die Anzahl der Länder und der Server

Um den Unterschied zwischen ExpressVPN vs. VyprVPN besser hervorzuheben werden wir den Vergleich mit der Anzahl der Server und der weltweiten Abdeckung beginnen.

Der Provider der Britischen Jungferninseln hat im Netz bereits zahlreiche hervorragende Bewertungen. Er verfügt über mehr als 2.000 Server, die über 94 Länder verteilt sind.

Der Provider aus der Schweiz hat allerdings nur 700 Server, die über 70 Länder verteilt sind. Es ist also offensichtlich, dass ExpressVPN leistungsstärker ist, wenn es darum geht Sie zu schützen und ihr Anonymität zu bewahren. Wenn Sie einen VPN für Deutschland suchen, dann werden ihnen hierfür beide Anbieter nützlich sein. Aber wenn Sie nach einem etwas exotischerem Land suchen, dann werden Sie froh sein die 94 Länder von Ersterem zur Verfügung zu haben.

Wenn Sie sich fragen, welchen VPN Sie zwischen ExpressVPN oder VyprVPN wählen sollen, dann können wir es ihnen nur empfehlen, sich für den Anbieter zu entscheiden, der 94 Länder abdeckt.

Sie werden sehen, dass der Sieg hinsichtlich dieses Punktes ein Pluspunkt ist, der für ein anderes Kriterium hilfreich ist, das wir uns später ansehen werden.

Die Preisgestaltung

Wenn es ein für den Kunden entscheidendes Kriterium gibt, das einen dazu bewegt sich für einen VPN-Service zu entscheiden, dann ist das bestimmt der Preis. Welchen VPN soll man zwischen ExpressVPN und VyprVPN wählen, wenn man sich die Preisgestaltung ansieht?

Um das zu wissen sehen wir uns gemeinsam die Preise und Abonnements der jeweiligen Anbieter an.

Beginnen wir mit dem Provider, der über 2.000 Server hat. ExpressVPN verfügt über eine  gut ausgebaute Infrastruktur eines VPN, die es ihnen ermöglicht, von einem qualitativ hochwertigen Service zu profitieren.

Seine Preise werden manchmal höher eingestuft, aber sie sind aufgrund der Leistungen die angeboten werden, gerechtfertigt.

  • 1-monatiges Abonnement für 12,95 $
  • 6-monatiges Abonnement für 9,99 $ monatlich
  • 1-jähriges Abonnement (15 Monate) für 6,67 $ monatlich mit 3 Monaten gratis

ExpressVPN entdecken >

Was den Provider mit dem Standort in der Schweiz angeht, so hat er keine Abonnements über verschiedene Laufzeiten, aber er bietet stattdessen zwei verschiedene Preise für ein 1-jähriges Abonnement an. VyprVPN ist ohne Zweifel einer der wenigen Anbieter, die ihre Abonnements auf diese Art und Weise gestalten.

Tatsächlich bietet er etwas für alle Budgets, das klassische Angebot von VyprVPN gibt es für 3,96 $ im Monat und hat 3 simultane Verbindungen.

Für diejenigen, die höhere Ansprüche haben bietet VyprVPN das Premium-Angebot für 5,42 $ im Monat an, das 5 simultane Verbindungen, eine Cloud und ein eigenes Protokoll namens Chameleon umfasst.

Zusammengefasst kann man sagen, wenn wir uns das 1-jährige Abonnement ansehen ist der schweizer Provider interessanter.

Allerdings ernennen wir dennoch den Provider, der seinen Standort auf den Britischen Jungferninseln hat in diesem Punkt im Duell zwischen ExpressVPN vs. VyprVPN zum Sieger.

Denn bei Ersterem können Sie je nach ihren Bedürfnissen zwischen verschiedenen Abonnements auswählen. Außerdem gibt es noch zahlreiche andere Gründe, die wir in den folgenden Abschnitten dieses Artikels ausführen werden.

Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit

Es ist immer gut zu wissen worum es genau geht, wenn man sich für einen VPN zwischen ExpressVPN oder VyprVPN entscheidet. Darum bieten ihnen diese VPN-Provider eine Testphase an, damit Sie die jeweiligen Funktionalitäten und Leistungen entdecken können.

Was ist eine VPN? Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann gibt es nichts besseres, als es selbst zu testen.

Das Duell zwischen ExpressVPN vs. VyprVPN ist in diesem Punkt interessant, weil der Unterschied zwischen beiden sehr offensichtlich ist.

Der Provider, der fast 100 Länder abdeckt bietet ihnen eine 30-tägige Testphase, in der Sie sich die verschiedenen verfügbaren VPN-Leistungen ansehen können.

Was den Provider mit 700 Servern angeht so ist dieser etwas geizig, da er nur eine 3-tägige Testphase anbietet.

Man kann nur 3 Tage lang testen und das Angebot entdecken? Es ist offensichtlich, dass Ersterer in diesem Punkt des Duells von ExpressvPN vs. VyprVPN wieder einmal der Sieger ist.

Die Leistungen

Um in diesem Duell von ExpressVPN und VyprVPN besser entscheiden zu können, welchen Provider eines Virtuellen Privaten Netzwerks Sie wählen möchten, wollen wir Sie dazu auffordern, sich die Leistungen der Einzelnen anzusehen.

Das Internet in vollem Umfang mit ExpressVPN nutzen

Geschwindigkeit und Stabilität

Welchen VPN sollte man zwischen ExpressVPN oder VyprVPN wählen, wenn es um die Geschwindigkeit und die Stabilität geht?

Sie sollten wissen, dass die Funktionsweise eines Virtuellen Privaten Netzwerks die Beförderung ihrer ein- und ausgehenden Daten zu ihrem Ziel (ihrem Gerät oder das eines anderen) impliziert,  indem vorab ein zusätzlicher Schritt durchgeführt wird.

Bei diesem werden ihre Daten über einen Zwischenserver ihrer Wahl geschickt, bei dem sie vor dem Erreichen ihres Ziels verschlüsselt werden.

Dadurch wird bei einem VPN immer ein wenig die Bandbreite verringert.

Aber wenn der Provider ihres Virtuellen Privaten Netzwerks eine schnelle Geschwindigkeit anbietet, dann ist diese Verringerung so gering, das Sie sich nicht einmal bemerken werden. Im Gegensatz dazu ist ihre Nutzungserfahrung mit einem langsamen VPN ein wahrer Alptraum.

In diesem Duell zwischen ExpressVPN vs. VyprVPN kann man sagen, dass beide extrem schnelle Verbindungen anbieten. Der Provider von den Britischen Jungferninseln hat seinen Namen nicht aus Zufall.

Darüber hinaus garantieren ihnen seine über 2.000 Server einen maximalen Erhalt der Geschwindigkeit, wie man sie ohne VPN hat.

Der Provider mit seinem Standort in der Schweiz könnte in einigen Fällen enttäuschend sein, vor allem wenn Sie sich in einer Gegend befinden, die weit weg von dem Server ist, den Sie benutzen möchten.

Allerdings sind sowohl ExpressVPN als auch VyprVPN perfekte Provider, um große Dateien herunterzuladen, auf Video-Plattformen mit hoher Auflösung zu streamen oder andere Aktivitäten durchzuführen, die eine hohe Bandbreite erfordern.

Was das Urteil hinsichtlich dieses Punktes angeht werden wir natürlich die Nummer 1 der Geschwindigkeit küren: ExpressVPN. Er kann ihre Geschwindigkeit konstant erhalten, egal wo Sie sich in der Welt befinden.

Sicherheit

Die Sicherheit ist ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht welchen VPN man zwischen ExpressVPN oder VyprVPN wählen soll. Wenn Sie sich für ein Virtuelles Privates Netzwerk entscheiden, dann ist das auf jeden Fall um sich vor ausspionierenden Institutionen und Hackern zu schützen.

Um ihre Verbindung zu schützen und ihre Anonymität zu erhalten bieten ihnen beide Provider eine Verschlüsselung ihrer Daten mit AES 256 bits, eine Kill Switch-Funktion (Notausschalter) sowie die Protokolle OpenVPN, PPTP und L2TP/IPsec.

Mehr über VyprVPN erfahren

Allerdings gibt es Unterschiede, wie beispielsweise den Schutz vor DNS- und IPv6-Leaks bei ExpressVPN und die Chameleon-Funktion bei VyprVPN, die jede Blockierung eines Virtuellen Privaten Netzwerks verhindert und vor Übergriffen schützt.

Was diesen Punkt angeht ist es schwierig, sich zwischen ExpressVPN und VyprVPN zu entscheiden. Aber der Provider mit seinen 2.000 Servern ist für seine No Logs-Politik bekannt und bewahrt somit absolut keine Protokolle über ihre Online-Aktivitäten in seinem Netzwerk auf.

Den Provider aus der Schweiz kann man in diesem Punkt jedoch vernachlässigen, da er Verbindungsverläufe für einen Zeitraum von 30 Tagen speichert. Also erklären wir ExpressVPN in diesem Punkt unseres Vergleichs von ExpressVPN oder VyprVPN hinsichtlich der Sicherheit zum Sieger.

Kompatibilität

Um zu wissen, welchen VPN man wählen soll, wenn es um ExpressVPN vs. VyprVPN in diesem Punkt geht, haben wir ihnen hier eine Liste der jeweils abgedeckten Plattformen erstellt.

ExpressVPN ist kompatibel mit:

  • Windows
  • MacOS
  • Android
  • iOS
  • Linux
  • Router
  • Spielekonsolen
  • einige TV-Geräte (z.B. Amazon FireTV)

VyprVPN deckt folgende Plattformen ab:

  • Windows
  • MacOS
  • Android
  • iOS
  • Linux (Konfiguration mit OpenVPN)

Wir können hinsichtlich dieses Punktes sagen, dass auch hier in dem Duell ExpressVPN vs. VyprVPN Ersterer den Sieg davon trägt.

Simultane Verbindungen

Weiter oben haben wir die simultanen Verbindungen erwähnt, die der Provider aus der Schweiz bietet. Aber da es sich um einen Vergleich von ExpressVPN oder VyprVPN handelt müssen wir die Anzahl der Geräte erwähnen, die beide Provider abdecken.

Was den Provider angeht, der die Nummer 1 hinsichtlich der Geschwindigkeit ist, so kann man mit diesem nur 3 Geräte mit einem Abonnement schützen.

Auch wenn VyprVPN mit seinem Klassik-Angebot die gleiche Anzahl hat, so kann man dennoch mit dem Premiumangebot davon profitieren, dann man mit einem Abonnement 5 Geräte schützen kann.

Was sagen wir also in diesem Duell von ExpressVPN vs. VyprVPN in Bezug auf diesen Punkt? Es gibt eine Sache, die man beachten muss: Die Leistungen und die Qualität haben immer Vorrang.

Denn was bringt es einem ehrlich gesagt, wenn man 5 Geräte schützen kann aber die Leistungen nicht das Nonplusultra sind? Aus diesem Grund werden wir uns auch in diesem Punkt des Vergleichs von ExpressVPN und VyprVPN für den ersten entscheiden.

Bewahren Sie mit ExpressVPN ihre Anonymität

Download in P2P

Wenn Sie diesen Vergleich von ExpressVPN und VyprVPN seit Beginn dieses Artikels Revue passieren lassen, dann ist es klar, dass eins der Ziele ist, in einem Maximum davon zu profitieren, was das Netz bietet.

Egal ob es um ExpressVPN oder VyprVPN geht, beide ermöglichen den Download in P2P, um Programme wie BitTorrent zu verwenden oder Zugang zu Torrent-Seiten wie Pirate Bay oder  iLoad zu haben.

Allerdings sind diese Dateien im Allgemeinen sehr groß. Aufgrund dieses Punktes geht der Vorteil an den Provider, der sich auf den Britischen Jungferninseln befindet, da er über eine größere Auswahl an Servern verfügt, die eine hohe Geschwindigkeit ohne Begrenzungen bietet.

Der Kundenservice

Der Kundenservice ist ein Kriterium, das schwierig zu klassifizieren ist, egal um welches Unternehmen oder welchen Bereich es sich handelt. Jeder hat unterschiedliche Erfahrungen, wenn es darum geht einen VPN-Provider zu kontaktieren. Das ist der Grund, warum wir diesen Punkt erst jetzt behandeln.

In diesem Duell von ExpressVPN vs. VyprVPN geht es nun um die Hilfestellung, die ihnen in den jeweiligen Situationen zur Verfügung gestellt wird.

Ersterer ist ein Provider, der sich auf die Kunden konzentriert. Sein Kundenservice ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr verfügbar. Auch wenn Sie ihn nicht telefonisch kontaktieren können so ist der Live-Chat dennoch sehr praktisch und schnell.

Auch bei dem Provider aus der Schweiz haben Sie einen Live-Chat zur Verfügung, der 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr verfügbar ist. Aber Sie können auch per E-Mail um Hilfe fragen, wenn Sie nicht zu den sehr ungeduldigen Kunden gehören.

Um zusammenzufassen kann man sagen, bei ExpressVPN oder VyprVPN haben Sie ein Team zur Verfügung, das ihnen durchgehend antwortet. Allerdings werden Sie bei Ersterem zufriedener sein, da er für seine Geschwindigkeit und Reaktionsfreudigkeit bei den Antworten bekannt ist, ohne die Freundlichkeit und Kompetenz seines Teams zu vergessen.

Fazit

Um das Duell von ExpressVPN vs. VyprVPN zusammenzufassen können wir feststellen, dass ExpressVPN die erste Wahl ist, unter anderem aufgrund seines unschlagbaren Niveaus an Sicherheit. Wir empfehlen ihnen diesen außerdem, wenn Sie neu im Bereich der Virtuellen Privaten Netzwerke sind, weil seine Anwendung simpel und intuitiv ist.

Führen Sie mit ExpressVPN Downloads in vollkommener Freiheit durch

Außerdem ist er in der Lage, verschiedene Plattformen abzudecken und seine Serverauswahl garantiert ihnen eine Bandbreite, ohne Geschwindigkeitsbeschränkungen. Also, welchen VPN sollten Sie zwischen ExpressVPN oder VyprVPN wählen? Sie kennen die Antwort bereits!

Vergleich von ExpressVPN und VyprVPN in 2019: Welchen Provider soll man wählen?
5 (100%) 5 votes

Check Also

beste-vpn-4chan

Das beste VPN für 4chan: Warum sollte man es benutzen?

4chan oder auch 4channel ist ein anonymes Forum, das auf einem Netzwerk für den Austausch …

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *